Glück gehabt! Keine Sperre für Niners-Spielmacher DeAndre Lansdowne

Chemnitz - Kollektives Aufatmen bei den Niners Chemnitz! Spielmacher DeAndre Lansdowne (34) kann am Samstagabend im Heimspiel gegen Meister ratiopharm Ulm mitwirken.

Niners-Spieler DeAndre Lansdowne (34) ist am Samstagabend im Heimspiel gegen Meister ratiopharm Ulm wieder am Start.
Niners-Spieler DeAndre Lansdowne (34) ist am Samstagabend im Heimspiel gegen Meister ratiopharm Ulm wieder am Start.  © IMAGO/Lackovic/Mladen Lackovic

Der US-Amerikaner hatte beim 80:89 gegen Bayern München kurz vor Spielende nach seinem Foul gegen Sylvain Francisco (26) zunächst ein unsportliches Foul angehängt bekommen.

Nachdem die Schiedsrichter den durch Lansdowne regelwidrig gestoppten Schnellangriff der Münchner nochmals auf Video angeschaut hatten, stuften sie das Vergehen wegen absichtlichen Beinstellens auf disqualifizierendes Foul hoch.

Der Routinier musste das Parkett und den Innenraum der Halle verlassen. Vier Sekunden später ertönte die Schlusssirene.

Göttingen, Istanbul, Ludwigsburg: Kehren die Niners mit dem Cup nach Chemnitz zurück?
Niners Chemnitz Göttingen, Istanbul, Ludwigsburg: Kehren die Niners mit dem Cup nach Chemnitz zurück?

"Wir hatten Glück. Die BBL hat es bei einer Geldstrafe für DeAndre belassen und auf eine Spielsperre verzichtet", erklärte Niners-Pressesprecher Matthias Pattloch gegenüber TAG24.

Die Chemnitzer, die in der BBL-Hinrunde und im Pokal-Viertelfinale beide Duelle mit Ulm verloren hatten, können am Samstag in der Messe Chemnitz mit voller Kapelle antreten. Wer live dabei sein will, sollte sich sputen. Wie Pattloch verriet, gibt es nur noch wenige Restkarten.

Niners-Coach schickt Spieler nach München-Spiel in den Urlaub

Nach dem Spitzenspiel in München am 13. Februar schickte Trainer Rodrigo Pastore (51) seine Jungs für ein paar Tage in den Urlaub. Seit der vergangenen Woche läuft die Vorbereitung auf den heißen Monat März auf Hochtouren.

Neben ihren fünf BBL-Spielen, unter anderem am 24. März zu Hause gegen Alba Berlin, kämpfen die Niners am 6. und 13. März gegen Casademont Saragossa aus Spanien um den Einzug ins Europe-Cup-Halbfinale. Das Rückspiel findet in Chemnitz statt. Der Kartenvorverkauf läuft.

Noch nicht wieder in Chemnitz eingetroffen ist Kaza Kajami-Keane (30). Der Pointguard bestritt mit der kanadischen Nationalmannschaft zwei Qualifikationsspiele für den Amerika-Cup gegen Nicaragua.

Pattloch: "Wir erwarten Kaza im Laufe des Donnerstags zurück."

Titelfoto: IMAGO/Lackovic/Mladen Lackovic

Mehr zum Thema Niners Chemnitz: