Niners kämpfen gegen Varese um 17. Sieg in Folge: NBA-Star gibt sich in Chemnitz die Ehre!

Chemnitz - Der FIBA Europe Cup macht’s möglich! Mit Willie Cauley-Stein gibt sich am heutigen Mittwoch ein echter NBA-Star in Chemnitz die Ehre. Der 30 Jahre alte Center gastiert ab 19 Uhr mit Itelyum Varese in der Messe.

Duell zweier NBA-Stars im Februar 2018: Willie Cauley-Stein (Sacramento/h.) und Dirk Nowitzki (Dallas).
Duell zweier NBA-Stars im Februar 2018: Willie Cauley-Stein (Sacramento/h.) und Dirk Nowitzki (Dallas).  © imago/ZUMA Press

Cauley-Stein, stolze 2,13 Meter groß, bestritt über 400 Spiele in der besten Profiliga der Welt. Unter anderem lief er für Sacramento und Dallas auf. In diesem Sommer schlug er seine Zelte erstmals außerhalb der USA auf und unterschrieb in Varese.

Die Italiener gingen mit fünf Siegen durch die erste Europe-Cup-Gruppenphase. Sie sind neben den Niners (gewannen alle sechs Partien) Favorit auf den Sieg in der Gruppe N.

Die Chemnitzer wollen ihre Wahnsinnsserie von 16 Siegen in Folge ausbauen. Sie hoffen auf die Rückkehr von Spielmacher DeAndre Lansdowne. Der 34 Jahre alte US-Amerikaner bekam in Oldenburg im Abschlusstraining einen Schlag aufs Knie und pausierte.

18-Punkte-Führung verspielt: Niners verlieren in München
Niners Chemnitz 18-Punkte-Führung verspielt: Niners verlieren in München

Ein dickes Fragezeichen steht hinter Kapitän Jonas Richter, der beim 79:58 in Oldenburg Ende der ersten Halbzeit hart aufs Parkett gekracht war und die komplette zweite Hälfte mit Schmerzen in der Schulter von der Bank aus verfolgte. Die Ärzte gaben nach Informationen der Niners nach einer ersten Untersuchung Entwarnung. Richter hat sich keine Fraktur zugezogen.

Ob er gegen Varese auflaufen kann, ist fraglich. Drei Tage später wird der Center dringender gebraucht. Dann gastiert im BBL-Pokal Meister Ulm in der Messe Chemnitz.

Willie Cauley-Stein (30) spielt in dieser Saison erstmals außerhalb der USA und geht jetzt in Italien für Niners-Gegner Varese auf Korbjagd.
Willie Cauley-Stein (30) spielt in dieser Saison erstmals außerhalb der USA und geht jetzt in Italien für Niners-Gegner Varese auf Korbjagd.  © IMAGOLaPresse

Varese einst eine der besten Mannschaften Europas

Varese zählte einst zu den besten Mannschaften Europas. Der Verein erkämpfte zehn Meistertitel, holte vier Pokalsiege in Italien, ist fünffacher Gewinner des Europapokals der Landesmeister.

Weitere Gegner der Chemnitzer in der Gruppe N sind der holländische Double-Gewinner ZZ Leiden und der mehrfache rumänische Meister CSM CSU Oradea. Bis Anfang Februar treffen alle vier Teams in Hin- und Rückspielen aufeinander.

Anschließend schaffen nur die beiden bestplatzierten Clubs den Sprung ins Viertelfinale. Das hatten die Niners in der vergangenen Saison um Haaresbreite verpasst.

Titelfoto: IMAGOLaPresse

Mehr zum Thema Niners Chemnitz: