Souveräner Auftaktsieg: Clemens zieht bei Darts-WM in Runde drei ein

London - Deutschlands bester Darts-Profi Gabriel Clemens (39) hat bei der WM in London die dritte Runde erreicht.

Gabriel Clemens (39) steht in der nächsten Runde! Nach Weihnachten geht es für ihn im Londoner Ally-Pally weiter!
Gabriel Clemens (39) steht in der nächsten Runde! Nach Weihnachten geht es für ihn im Londoner Ally-Pally weiter!  © John Walton/PA Wire/dpa

Der 39 Jahre alte Saarländer besiegte am Mittwochabend den irischen Routinier William O'Connor mit 3:0 und meisterte damit wie in den vergangenen beiden Jahren souverän die Auftakthürde. Clemens hatte in der ersten Runde ein Freilos.

Der "German Giant", wie Clemens genannt wird, bot von Anfang an starkes Niveau und nahm O'Connor bei dessen Anwurf direkt den ersten Satz ab. Den zweiten Satz holte sich Clemens erneut knapp, ein Finish von 131 Punkten im fünften Leg machte den Unterschied.

Danach war die Partie entschieden. Mit einem spektakulären 132-Punkte-Finish über Bullseye, Bullseye und Doppel-16 begeisterte Clemens das Publikum.

Ließ sein Gegner einen fahren? Stinkiger Darts-Star erhebt Furz-Vorwürfe!
Darts Ließ sein Gegner einen fahren? Stinkiger Darts-Star erhebt Furz-Vorwürfe!

In der dritten Runde, die erst nach Weihnachten stattfindet, sind Ex-Europameister James Wade aus England oder Jim Williams aus Wales mögliche Gegner für die deutsche Nummer eins. Vor zwei Jahren hatte Clemens mit einem Sieg über Weltmeister Peter Wright aus Schottland als erster und bislang einziger deutscher Profi das Achtelfinale erreicht.

Die deutsche Bilanz bei der derzeitigen WM ist nach dem Auftaktsieg von Florian Hempel und dem Erfolg von Clemens weiter makellos. Am Donnerstagabend ist Hempel gegen Englands Mitfavorit Luke Humphries erneut gefordert, am Freitag spielt Martin Schindler gegen Martin Lukeman. An Heiligabend und den beiden Weihnachtsfeiertagen wird in London nicht gespielt.

Titelfoto: John Walton/PA Wire/dpa

Mehr zum Thema Darts: