Er wollte mit seinem Sohn zum Königsklassen-Kracher: Fan in Mailand niedergestochen!

Mailand (Italien) - Brutaler Überfall! Ein Fan von Newcastle United wurde im Vorfeld der Champions-League-Partie gegen die AC Mailand von maskierten Männern attackiert und niedergestochen.

Die Anhänger von Newcastle fiebern dem ersten CL-Auftritt ihrer Truppe seit zwei Dekaden entgegen.
Die Anhänger von Newcastle fiebern dem ersten CL-Auftritt ihrer Truppe seit zwei Dekaden entgegen.  © Tim Nwachukwu / GETTY IMAGES NORTH AMERICA / Getty Images via AFP

Über 20 Jahre mussten die Anhänger der "Magpies" auf CL-Fußball warten, am heutigen Dienstagabend (18.45 Uhr) schnuppert der Traditionsklub aus der englischen Premier League endlich wieder Königsklassen-Luft.

Für einen Auswärtsfahrer endete die Reise nach Italien allerdings schon vor dem Erklingen der ikonischen Hymne mit einer schrecklichen Gewalttat.

Wie Sky Sport News berichtete, wollte NUFC-Fan Eddie McKay (58) die Partie im altehrwürdigen San Siro mit seinem Sohn und einem Freund besuchen, doch in der Nacht von Montag auf Dienstag wurde er demnach gegen Mitternacht im Stadtzentrum der Modemetropole von sieben bis acht vermummten Personen angegriffen.

Sie verwechselten den Bus: Barça-Fans attackieren eigenes Team vor Champions-League-Aus!
Champions League Sie verwechselten den Bus: Barça-Fans attackieren eigenes Team vor Champions-League-Aus!

Der 58-Jährige habe die Flucht ergriffen, sei dabei aber gestürzt. In der Folge soll die Gruppe mit noch nicht identifizierten Waffen auf ihn losgegangen sein. Er habe Stichwunden am Rücken und an den Armen erlitten, befinde sich jedoch in einem stabilen Zustand.

Die Polizei bestätigte den Vorfall und traf nach eigenen Angaben zeitnah am Ort des Geschehens ein. Demzufolge wurde McKay umgehend von Rettungskräften versorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht.

Newcastle United will die Polizei bei ihrer Untersuchung unterstützen

Im berühmten San Siro, offiziell Giuseppe-Meazza-Stadion, trifft Newcastle United am Dienstagabend auf die AC Mailand.
Im berühmten San Siro, offiziell Giuseppe-Meazza-Stadion, trifft Newcastle United am Dienstagabend auf die AC Mailand.  © GABRIEL BOUYS / AFP

Tochter Rachel McKay erklärte gegenüber Sky Sport News, dass es ihrem Papa den Umständen entsprechend gut gehe.

"Mein Vater ist stabil und steht ein wenig unter Schock. Er bedauert es sehr, dass er das Spiel verpasst, und möchte, dass sich andere Newcastle-Fans der Gefahr bewusst sind und auf sich aufpassen", so die Angehörige.

Die Polizei wisse derweil noch nicht, ob der Überfall im Zusammenhang mit dem anstehenden Fußballspiel steht oder es andere Gründe für die Attacke gegeben hat.

Ist er etwa Real-Fan? Video mit CL-Skandal-Schiedsrichter sorgt für Wirbel!
Champions League Ist er etwa Real-Fan? Video mit CL-Skandal-Schiedsrichter sorgt für Wirbel!

Ein Sprecher von Newcastle United sagte dem TV-Sender darüber hinaus: "Wir sind zutiefst besorgt über Berichte, wonach ein Fan am Montagabend in Mailand angegriffen wurde, und wir stehen mit den örtlichen Behörden in Kontakt, um die Umstände zu klären. Unsere Gedanken sind bei dem Fan und seiner Familie. Wir hoffen auf eine vollständige und schnelle Genesung."

Der Verein aus dem Nordosten Englands konnte sich erstmals seit der Saison 2002/03 für die Gruppenphase der Champions League qualifizieren. Insgesamt wurden rund 4000 Auswärtstickets für das Match in Mailand verkauft.

Titelfoto: Tim Nwachukwu / GETTY IMAGES NORTH AMERICA / Getty Images via AFP

Mehr zum Thema Champions League: