Skandal mit dem WM-Pokal: Sternekoch auf Ego-Trip

Katar - Der WM-Pokal besteht aus fünf Kilogramm 18-karätigem Gold und Edelsteinkränzen am Sockel, die den Sachpreis auf stattliche 100.000 Euro treiben. Neben seinem Preis ist dieser Pokal aber auch die begehrteste Trophäe, das mächtigste Symbol im Fußball. Während Argentiniens Siegesfeier hat ihn sich ein türkischer Promikoch kurzerhand für Eigenwerbung unter den Nagel gerissen.

Schuster bleib bei deinen Leisten: Salt Bae (39) ist ein Meister der Selbstvermarktung und mit seiner Salznummer über dem WM-Pokal ist ihm mit Sicherheit ein Streich gelungen.
Schuster bleib bei deinen Leisten: Salt Bae (39) ist ein Meister der Selbstvermarktung und mit seiner Salznummer über dem WM-Pokal ist ihm mit Sicherheit ein Streich gelungen.  © montage:instagram/nusr_et

Nusret Gökçe, wie Salt Bae mit bürgerlichem Namen heißt, ist bekannt dafür, seine gegrillten Fleischstücke mit Gold zu marinieren und letztlich über den Ellbogen mit Salz zu würzen. Etliche Stars hat er in seinem Luxusrestaurant Nusr-Et bereits willkommen heißen dürfen.

Bei der WM-Siegesfeier der argentinischen Nationalmannschaft ist der Bratmeister aber zu weit gegangen. Das denken jedenfalls viele Fans auf der Welt und das lässt sich auch aus den FIFA-Regularien schließen:

Der 39-jährige Bae schnappte sich den WM-Pokal vom 24-jährigen Innenverteidiger Cristian Romero und posierte für die Kameras. Dabei sieht die FIFA selbst vor, dass nur eine kleine auserwählte Gemeinde den Pokal anfassen darf.

Nicht nur bei den Fans beliebt: Spieler kontaktierten WM-Schönheit!
Fußball WM 2022 Nicht nur bei den Fans beliebt: Spieler kontaktierten WM-Schönheit!

Das Magazin The Mirror zitiert die offizielle Stellungnahme des Weltfußballverbands, in der es heißt, dass nur "WM-Gewinner und Staatschefs" den Pokal mit bloßen Händen berühren dürfen.

"Wenn die Trophäe beispielsweise in den USA landet, ist es nur Joe Biden (80) erlaubt, sie anzufassen", berichtet das Magazin weiter.

Auch Rihanna verging sich 2014 am Pokal

Salt Bae: Eine Werbeikone, die für sich wirbt

Der Koch hat, was er wollte

Salt Bae in seiner eigenen Welt: Viel Fleisch und brillante Posen.
Salt Bae in seiner eigenen Welt: Viel Fleisch und brillante Posen.  © screenshot:twitter/nusr_et#Saltbae

Fans des Kochs und des Fußballs hinterließen gespaltene Kommentare bei Instagram:

"Du solltest den Pokal nicht berühren, du bist kein Champion", lautet einer von ihnen. Ein anderer Instagram-Nutzer wundert sich darüber, wieso der Pokal überhaupt in die Hände des Edel-Gastronoms geraten durfte.

Auf einem Bild, dass der Schlemmer-Champion bereits von seinem Instagram-Account gelöscht hat, das aber weiterhin im Internet kursiert, beißt er sogar auf eine Goldmedaille.

Heilige Hallen: Hotelzimmer von Lionel Messi in Katar wird zum Museum!
Fußball WM 2022 Heilige Hallen: Hotelzimmer von Lionel Messi in Katar wird zum Museum!

Das führte einen Fan zur ursprünglichsten aller Zweifel und Fragen an der Jubelkampagne: "Ich würde gerne von der FIFA wissen, wieso ein Koch aufs Spielfeld darf."

Dem 1,65 Meter großem Salt Bae wird das egal sein. Er hat erhalten, was er wollte: Bilder, die seinen knapp 50 Millionen Fans vermitteln, dass er einer unter den Größten war.

Titelfoto: montage:instagram/nusr_et

Mehr zum Thema Fußball WM 2022: