In der Halbzeitpause: Der genaueste Pass aller Zeiten

San José (USA) - Schon einmal von "Bocce Soccer" gehört? So heißt das Halbzeitspiel des US-amerikanischen Fußballklubs San José Earthquakes, das die Fans in der Pause bei Laune halten soll. Am vergangenen Wochenende gab es dort eine Sensation, die selbst einen Lionel Messi (35) beeindrucken würde.

Wird nun "Boccia Fußball" auch in der Bundesliga eingeführt? (Symbolbild)
Wird nun "Boccia Fußball" auch in der Bundesliga eingeführt? (Symbolbild)  © 123RF/9parusnikov

"Bocce Soccer" heißt auf Deutsch "Boccia Fußball".

Boccia ist ein Präzisionssport, bei dem es darum geht, seine eigenen Kugeln möglichst nah an eine kleinere Zielkugel zu werfen oder die gegnerischen Kugeln zu treffen, damit diese sich von der Zielkugel entfernen.

Der MLS-Klub aus San José spielt dieses alte Traditionsspiel jedoch nicht mit Kugeln, sondern mit Fußbällen.

"Nicht mehr viel Zeit": Messi spricht über sein Karriereende!
Fußball International "Nicht mehr viel Zeit": Messi spricht über sein Karriereende!

Die "Zielkugel" ist einfach der Anstoßpunkt im Mittelkreis des Fußballfeldes und der Fußball wird natürlich nicht geworfen, sondern geschossen oder gepasst.

Sieger des Spiels ist, wer seinen Fußball am nächsten am Anstoßpunkt platzieren kann. Der Fußball wird jedoch von der Strafraumgrenze geschossen, also etwa 40 Meter entfernt.

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball genau auf dem Mittelpunkt liegen bleibt?

Einem Fan war die geringe Wahrscheinlichkeit egal und er hat es in der Halbzeitpause beim Spiel San José gegen die Portland Timbers (0:0) am vergangenen Wochenende einfach gemacht. Diese Sensation wurde zum Glück gefilmt und vom Klub auf Twitter geteilt.

Was der Fan durch diese Leistung gewonnen hat, ist leider nicht bekannt. Aber spätestens jetzt ist klar, dass Lionel Messi nach seinem Wechsel von Paris Saint-Germain zu Inter Miami nicht der Einzige in den USA sein wird, der Fußball spielen kann.

Titelfoto: 123RF/9parusnikov

Mehr zum Thema Fußball International: