Nach eigentlich friedlichem Derby: Zwei Fußball-Fans sterben bei Schlägerei

Medellin - Der kolumbianische Fußball kommt nicht zur Ruhe! Nach einem eigentlich friedlichen Stadtderby zwischen Independence Medellin und Atletico Nacional verloren aber zwei junge Männer ihr Leben.

Nach dem eigentlich friedlichen Derby zwischen Independente Medellin und Atletico Nacional kam es zu einer folgenschweren Schlägerei unter den Fans.
Nach dem eigentlich friedlichen Derby zwischen Independente Medellin und Atletico Nacional kam es zu einer folgenschweren Schlägerei unter den Fans.  © IMAGO / ZUMA Wire

Beim 3:1-Erfolg von Nacional herrschte eine atemberaubende und tolle Stimmung im Stadion, die Fans beider Vereine sorgten für Gänsehaut.

Doch wenige Stunden nach Abpfiff der Partie wurde das Derby von einer schlimmen Schlägerei überschattet.

In den Straßen von Medellin kam es laut Angaben von "El Heraldo" gegen 2 Uhr in der Nacht von Sonntag auf Montag zu den schweren Zusammenstößen.

Heftige Ausschreitungen vorm Stadion: Mehrere Fußballfans verletzt
Fußball International Heftige Ausschreitungen vorm Stadion: Mehrere Fußballfans verletzt

Dabei sollen Anhänger beider Klubs aufeinander losgegangen sein. Dutzende Fußball-Fans wurden verletzt, zwei Männer so schwer, dass sie starben.

Laut Angaben der Zeitung soll es sich um einen 25-Jährigen sowie einen 34-Jährigen handeln.

Medellins Bürgermeister, Daniel Quintero (42), zeigte sich nach den Ausschreitungen mit zwei Toten erschüttert.

Bürgermeister von Medellin lobt 40.000 Euro Belohnung für Hinweise zu den Tätern aus

Daniel Quintero (42, l.), der Bürgermeister von Medellin, lobte eine Belohnung von 40.000 Euro für die Hilfe zur Ergreifung der Täter aus.
Daniel Quintero (42, l.), der Bürgermeister von Medellin, lobte eine Belohnung von 40.000 Euro für die Hilfe zur Ergreifung der Täter aus.  © IMAGO / ZUMA Wire

"Gestern wurde jede Minute des Klassikers in Ruhe gespielt. Schade, dass es nur kurz dauerte, bis heute Morgen 2 Uhr zwei Fans in eine Schlägerei gerieten, die sie das Leben kostete. Wir werden die volle Wucht des Gesetzes nutzen, um die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen. Wir werden diejenigen, die uns helfen, die Täter zu finden und strafrechtlich zu verfolgen, eine Belohnung von 200 Millionen Pesos zahlen", lobte er eine hohe Summe aus. Umgerechnet sind das rund 40.000 Euro.

Immer wieder kommt es in Kolumbien zu schweren Ausschreitungen in oder um Fußballstadien.

Erst am Donnerstag hatten Fußballfunktionäre und Vertreter der Regierung zusammengesessen, um über ein härteres Vorgehen und höhere Strafen für gewalttätige Fußballfans zu sprechen.

Prügel-Skandal bei der Copa: Als betrunkene Fans seine Familie bedrängen, tickt dieser Liverpool-Star aus
Fußball International Prügel-Skandal bei der Copa: Als betrunkene Fans seine Familie bedrängen, tickt dieser Liverpool-Star aus

Nicht einmal vier Tage später kam es nun erneut zu den schlimmen Zusammenstößen, die die beiden Todesopfer forderten.

Titelfoto: IMAGO / ZUMA Wire

Mehr zum Thema Fußball International: