Neymar schwabbelt auf der Luxuas-Yacht: Paparazzi-Fotos entlarven den Fitness-Zustand des PSG-Stars

Schlaraffenland - Wenn aus der Schwalbe eine Weihnachtsgans wird - und das im Sommerurlaub! Fußballprofi Neymar (29) lässt es sich aktuell im Ibiza-Urlaub sichtlich gut gehen. Dass man da dann auch mal nicht so auf die adäquate Ernährung achtet - geschenkt. Nachdem ihn Paparazzi nun auf seiner Yacht "erwischten", machen sich einige Fans um dessen Fitnesszustand sorgen. Und alle anderen lustig.

Bei der Copa América tanzte Neymar (29, r.) noch mit Landsmann Lucas Paquetá (23, l.) stellenweise oberkörperfrei. Da war der Body wohl auch noch etwas besser in Form.
Bei der Copa América tanzte Neymar (29, r.) noch mit Landsmann Lucas Paquetá (23, l.) stellenweise oberkörperfrei. Da war der Body wohl auch noch etwas besser in Form.  © Silvia Izquierdo/AP/dpa

Man wird doch wohl noch...

Neymar ist eine der schillerndsten Persönlichkeiten im Weltfußball. Und wie es bei diesen eben so ist, scheiden sich die Geister.

Für die einen ein exzellenter Kicker, für die anderen ein verwöhnter Selbstdarsteller mit Hang zur mittleren Theaterreife.

Brutale Attacke bei Zweitliga-Spiel: Zuschauer verprügelt Keeper mit Eckfahne!
Fußball International Brutale Attacke bei Zweitliga-Spiel: Zuschauer verprügelt Keeper mit Eckfahne!

Und da Geld im Leben des 29-Jährigen schon lange keine Rolle mehr spielt, ist er für Paparazzi in dessen Urlaub ebenfalls immer wieder ein gefundenes Fressen. In diesem Falle sogar im wahrsten Sinne des Wortes.

Denn: Der Brasilianer hat sich die ein oder andere kleine Speckrolle angefuttert.

Gut, nun kann ein Schnappschuss auch gern mal etwas unvorteilhaft daherkommen.

Nichtsdestotrotz ist "Ney" aktuell dann doch etwas von seiner körperlichen Topform entfernt. Was Fans und Hatern zugleich Stoff für mächtig Diskussionen liefert.

Superstar Neymar lässt es sich im Urlaub (offensichtlich) gut gehen

Dabei ist es nicht das erste Mal, dass er in seinem Sommerurlaub für Irritationen sorgt. Der auch optisch gern zur Extravaganz neygende Exzentriker, hatte sich urplötzlich lange, blonde Dreadlocks auf seinen während der Copa América noch kurz geschorenen Kopf zementieren lassen.

Dieser Ausflug in eine Welt zwischen Lenny Kravitz und Nicki Minaj hat er inzwischen jedoch schon wieder beendet.

Erst sorgten Neymars Dreadlocks für Aufsehen, nun seine Röllchen in der Hüft- und Bauchregion

Nun ist er eben "die Trommel" von Ibiza. Ein Twitter-User zog sogar einen Vergleich zum brasilianischen Ronaldo (44). Auch dieser hatte quasi während seiner gesamten Karriere keinen wirklichen Astralkörper, zählt jedoch bis heute zu den größten Stürmern, die der Weltfußball je gesehen hat.

Gerade bei seinen Landsleuten hat er Legendenstatus inne.

Bis zum Trainingsstart bei Paris Saint-Germain wird Neymar entsprechend dennoch noch ein wenig für sich tun müssen. Denn eines galt schon damals wie auch heute: "Entscheidend is' aufm Platz."

Titelfoto: Silvia Izquierdo/AP/dpa

Mehr zum Thema Fußball International: