"Sehr betroffen": U21-Nationalspieler in tödlichen Verkehrsunfall verwickelt!

Schoten (Belgien) - Tragischer Schicksalsschlag für Eliot Matazo (22)! Der Mittelfeldspieler des belgischen Erstligisten Royal Antwerpen war am Samstagmorgen in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt, bei dem ein 85-jähriger Fahrradfahrer zu Tode kam.

Eliot Matazo (22, M.) spielt seit 1. Februar auf Leihbasis bei Royal Antwerpen.
Eliot Matazo (22, M.) spielt seit 1. Februar auf Leihbasis bei Royal Antwerpen.  © TOM GOYVAERTS / BELGA / AFP

Sein Verein bestätigte den Vorfall zunächst in einem offiziellen Statement, inzwischen berichtete die Gazet van Antwerpen über den tödlichen Ausgang.

Erste Erkenntnisse legen demnach nahe, dass die Sonne den Radfahrer geblendet haben könnte und er deshalb eine rote Ampel überfuhr.

"Wie bei derartigen Unfällen üblich, wurden bei Eliot ein Speichel- und ein Alkoholtest durchgeführt, die beide negativ waren", hieß es in der Mitteilung des Meisters und Pokalsiegers der vergangenen Saison. Außerdem gebe es auch keine Hinweise auf eine überhöhte Geschwindigkeit.

Mannschafts-Physio will Spieler behandeln, doch plötzlich sieht er die Rote Karte!
Fußball International Mannschafts-Physio will Spieler behandeln, doch plötzlich sieht er die Rote Karte!

"Ohne der Untersuchung des Unfalls vorgreifen zu wollen, deuten alle Elemente, einschließlich der Zeugenaussagen, auf einen unglücklichen Unfall hin", erklärte der Verein darüber hinaus.

Laut dem Bericht der Zeitung ereignete sich der tragische Zusammenstoß auf einer Straße in der belgischen Gemeinde Schoten in der Nähe von Antwerpen.

Demzufolge hat die Polizei die Darstellung des Klubs bestätigt, das Opfer sei am Samstagabend im Krankenhaus verstorben.

Eliot Matazo ist von AS Monaco an Royal Antwerpen ausgeliehen

2018 wechselte Eliot Matazo (22) aus der Jugend der RSC Anderlecht in den Nachwuchs von AS Monaco. Anfang des Jahres kehrte er leihweise in seine belgische Heimat zurück.
2018 wechselte Eliot Matazo (22) aus der Jugend der RSC Anderlecht in den Nachwuchs von AS Monaco. Anfang des Jahres kehrte er leihweise in seine belgische Heimat zurück.  © VALERY HACHE / AFP

"Eliot ist sehr betroffen von den Ereignissen und weder Spieler noch Verein werden weitere Erklärungen abgeben, bis die Untersuchung abgeschlossen ist", schloss der Champions-League-Teilnehmer sein Statement ab.

Der Kapitän der belgischen U21-Nationalmannschaft ist seit der Rückrunde von der AS Monaco ausgeliehen und stand noch am vergangenen Donnerstag im Pokalfinale gegen Union Saint-Gilloise auf dem Platz, das Royal Antwerpen mit 0:1 verlor.

Insgesamt bestritt Matazo in der laufenden Spielzeit wettbewerbsübergreifend zehn Partien für Double-Gewinner.

Titelfoto: Tom Goyvaerts / BELGA / AFP, Valery HACHE / AFP

Mehr zum Thema Fußball International: