Er steigt gleich doppelt auf: Shooting-Star der 3. Liga landet in Heidenheim

Heidenheim - Fußballprofi Luca Kerber (22) wechselt vom Drittligisten 1. FC Saarbrücken zum 1. FC Heidenheim.

Saarbrücken-Profi Luca Kerber (22) gilt als eines der größten Talente der 3. Liga.
Saarbrücken-Profi Luca Kerber (22) gilt als eines der größten Talente der 3. Liga.  © Uwe Anspach/dpa

Der Mittelfeldspieler erhält beim Bundesliga-Aufsteiger einen Vertrag bis zum Sommer 2027, wie der Verein am heutigen Dienstag mitteilte.

"Luca ist ein junger und hochtalentierter Spieler, der inzwischen über einhundert Drittligaspiele vorweisen kann und darüber hinaus auch im diesjährigen DFB-Pokal auf sich aufmerksam gemacht hat", sagte Robert Strauß als Bereichsleiter Sport.

Heidenheim verblüffte in der vergangenen Woche mit einem 3:2-Sieg über Rekordmeister FC Bayern München und steht unmittelbar vor dem Verbleib in der höchsten deutschen Spielklasse.

40 Punkte nötig? Heidenheim-Coach rechnet sein Team zum Klassenerhalt
1. FC Heidenheim 40 Punkte nötig? Heidenheim-Coach rechnet sein Team zum Klassenerhalt

"Mit dieser neuen Herausforderung möchte ich an meine bisherigen Leistungen anknüpfen und mich sportlich und persönlich auf einem neuen Level nochmal weiterentwickeln", sagte Kerber, der es mit Saarbrücken in dieser Saison ins Halbfinale des DFB-Pokals schaffte.

Dass er die Saarländer zum Saisonende verlässt, war schon in der vergangenen Woche bekannt geworden.

Titelfoto: Uwe Anspach/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Heidenheim: