Auch eine Trainer-Legende ist dabei: Dieses Team will die aktuelle Führung des 1. FC Köln stürzen

Köln - Schon lange ist darüber gesprochen worden, dass Dieter Prestin (67) den aktuellen Vorstand des 1. FC Köln ablösen will. Jetzt hat der Ex-Effzeh-Spieler sein Team vorgestellt, mit dem er den Umsturz-Versuch starten möchte.

Ein Team um Ex-Profi Dieter Prestin (67, nicht im Bild) will die aktuelle Führung des 1. FC Köln stürzen.
Ein Team um Ex-Profi Dieter Prestin (67, nicht im Bild) will die aktuelle Führung des 1. FC Köln stürzen.  © Roberto Pfeil/dpa

Das mögliche Vorstandsteam der Opposition besteht aus Stefan Jung (53), Sonja Fuss (45) und eben dem 67-Jährigen. Doch es gibt auch weitere Namen, die im Team dabei sein wollen. Unter anderem die früheren Kölner Profis Harald Konopka (71), Tony Woodcock (68) und Roger van Gool (74).

Auch ein ehemaliger Coach der Geißböcke möchte demnach mitwirken. Genauer gesagt die Trainer-Legende Peter Neururer (68).

Weitere Namen, die dabei sind: Marco Prestin, Friedhelm Henze, Dr. Roland Nasse, Dr. Daniel Stille, Thomas Breuer, Alexander Schoen sowie Christian Rahmfeld.

Nach vielen Verletzungen: So soll FC-Köln-Star Mark Uth endlich wieder fit werden
1. FC Köln Nach vielen Verletzungen: So soll FC-Köln-Star Mark Uth endlich wieder fit werden

Man wolle zudem auch nicht von einem Putschversuch reden, sondern es handele sich demnach um einen normalen und legalen Vorgang in einem basisdemokratisch geführten Verein.

"Ich fühle mich beim FC bisher nicht abgeholt. Das Gefühl für die Basis wurde etwas verloren", so Stefan Jung auf der Pressekonferenz im Lindner Hotel am Friesenplatz am heutigen Montagmorgen.

Stefan Jung mit zahlreichen Spitzen gegen die aktuelle Führung des 1. FC Köln

Auch Trainer-Legende Peter Neururer (69) gehört dem Team der Opposition an.
Auch Trainer-Legende Peter Neururer (69) gehört dem Team der Opposition an.  © David Inderlied/dpa

Zudem versandte er noch zahlreiche Spitzen an die aktuelle FC-Führung um Präsident Dr. Werner Wolf (67) und seine Geschäftsführung. Sein Fazit: "Tiefer kann man so schnell nicht abstürzen - der 1. FC Köln ist ein sportlicher Sanierungsfall."

Auch die zweimalige Weltmeisterin und dreifache Europameisterin Fuss ist überzeugt von dem Plan, den das Team Prestin hat: "Ich bin davon überzeugt, dass wir als Vorstandsteam überzeugen können. Ich bin ein Gewinner-Typ und ein Macher. Ich will hier wieder Siege feiern. Mit uns kommen wir wieder nach oben."

Für die 45-Jährige sei die sportliche Leistung entscheidend. Zudem müsse auch die Nachwuchsarbeit gestärkt werden.

Neuer FC-Trainer Struber bei Antritts-PK: "Der Anspruch ist der Aufstieg!"
1. FC Köln Neuer FC-Trainer Struber bei Antritts-PK: "Der Anspruch ist der Aufstieg!"

"Der FC muss ein Gesicht bekommen - von der U17 bis zu den Profis. Dann kann der FC dahin kommen, wo er hingehört", ist sich Neururer sicher.

Titelfoto: Roberto Pfeil/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Köln: