Ehekrach bei FC-Coach Baumgart? Seine Frau ist Bayern-Fan - "Ich tröste sie dann!"

Köln - Trainer Steffen Baumgart (51) vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln steht am Samstag vor einem familiären Zwiespalt.

Trainer Steffen Baumgart (51) trifft mit seinem 1. FC Köln am letzten Bundesliga-Spieltag vor heimischer Kulisse auf den FC Bayern München.
Trainer Steffen Baumgart (51) trifft mit seinem 1. FC Köln am letzten Bundesliga-Spieltag vor heimischer Kulisse auf den FC Bayern München.  © Federico Gambarini/dpa

Baumgart und der FC können dem FC Bayern München im letzten Saisonspiel den elften Meistertitel in Serie verderben, doch Baumgarts Ehefrau Katja ist Bayern-Fan.

"Meine Frau war schon Bayern-Fan, bevor sie mich kennengelernt hat", sagte Baumgart im Podcast "Thekenphilosophen": "Wir sind jetzt 26 Jahre verheiratet, und das hat nie gestört. Aber ich hoffe, dass sie am Wochenende doch eher ein weinendes Auge hat. Und ich tröste sie dann."

Der Unterstützung seiner Frau kann er sich trotz allem sicher sein. "Am Ende bin ich schon für Steffen", sagte Katja Baumgart, die früher im Bayern-Fanshop in Berlin arbeitete, der Deutschen Presse-Agentur. "Auch wenn ich natürlich traurig wäre, wenn die Bayern nicht Meister werden würden."

1. FC Köln droht Star-Abgang: Dieser Mittelfeldspieler will weg!
1. FC Köln 1. FC Köln droht Star-Abgang: Dieser Mittelfeldspieler will weg!

In das Spiel in Köln gegen die Bayern mit zwei Punkten Rückstand auf Borussia Dortmund, das den FSV Mainz 05 empfängt.

Steffen Baumgart freut sich auf Bayern-Duell: "Noch was Geiles erleben"

Baumgart und seine Frau Katja besuchten im Februar gemeinsam die Karnevalssitzung der Geißböcke.
Baumgart und seine Frau Katja besuchten im Februar gemeinsam die Karnevalssitzung der Geißböcke.  © Rolf Vennenbernd/dpa

Und obwohl es für den Tabellenzehnten sportlich um kaum noch etwas geht, verspricht Baumgart: "Die Bude wird brennen. Dortmund durfte bei uns nicht gewinnen, Leipzig durfte bei uns nicht gewinnen. Die Bayern dürfen es gerne versuchen, aber wir werden alles versuchen, dass auch sie bei uns auch nicht gewinnen."

Er wisse natürlich, "dass das schwer wird. Im Moment höre ich immer, was die nicht können. Aber am Ende reden wir von den Bayern".

Das Schöne sei, "dass wir noch was Geiles erleben können. Und wir spielen sowieso gegen jeden gleich: Offenes Visier, und dann schauen wir, was dabei rauskommt. In München hat es auch fast schon geklappt."

Paukenschlag! 1. FC Köln bindet Nationalspieler
1. FC Köln Paukenschlag! 1. FC Köln bindet Nationalspieler

Beim 1:1 in der Hinrunde verhinderte ein Tor von Joshua Kimmich in der 90. Minute einen Auswärtssieg des FC.

Titelfoto: Federico Gambarini/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Köln: