Köln-Coach Baumgart erkennt Sinneswandel in der Bundesliga: "Machen alle Trainer so"

Köln – Gibt es einen Sinneswandel in den Reihen der Bundesliga-Trainer? Köln-Coach Steffen Baumgart (51) ist überzeugt, einen erkennen zu können.

Köln-Coach Steffen Baumgart (51) spricht über seine Trainer-Kollegen in der Bundesliga.
Köln-Coach Steffen Baumgart (51) spricht über seine Trainer-Kollegen in der Bundesliga.  © Marius Becker/dpa

Die Trainer gehen viel verantwortungsbewusster mit Krankheiten ihrer Spieler und möglichen Herzmuskelentzündungen um als früher, versicherte der 51-Jährige vom 1. FC Köln.

"Ich war noch ein Spieler, der mit Fieber gespielt hat", sagte Baumgart, der mit einer Unterbrechung von 1990 bis 2008 selbst Profi war.

"Die meisten zu meiner Zeit haben darauf wenig Rücksicht genommen", sagte er weiter. "Heute tragen wir den Erfahrungen der letzten Jahre Rechnung. Das mache nicht nur ich so, sondern alle anderen Trainer auch."

Wegen Transfersperre: 1. FC Köln verpflichtet Talent und verleiht es direkt!
1. FC Köln Wegen Transfersperre: 1. FC Köln verpflichtet Talent und verleiht es direkt!

Sein Spieler Dejan Ljubicic (25) nehme wegen einer Mandelentzündung gerade Antibiotika ein, "deshalb haben wir ihn rausgenommen".

Das sei Pflicht, sagte Baumgart, "gerade wenn mit Antibiotika gearbeitet wird. Und man muss auch die Untersuchungen danach abwarten, dass da nichts Gravierendes ist."

Die komplette Pressekonferenz mit Steffen Baumgart bei YouTube

FC-Spieler Dejan Ljubicic (25) fällt dem 1. FC Köln zurzeit wegen einer Mandelentzündung aus.
FC-Spieler Dejan Ljubicic (25) fällt dem 1. FC Köln zurzeit wegen einer Mandelentzündung aus.  © Federico Gambarini/dpa

Der 1. FC Köln empfängt am morgigen Sonntag (17.30 Uhr/DAZN) zum Abschluss des 20. Spieltages in der Fußball-Bundesliga Eintracht Frankfurt.

Titelfoto: Montage: Federico Gambarini/dpa, Marius Becker/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Köln: