Nach Verletzungs-Hattrick gegen RB Leipzig: FC Köln gibt leichte Entwarnung bei Selke!

Köln - Bislang hat sich der Transfer von Davie Selke (28) zum 1. FC Köln noch nicht wirklich ausgezahlt. Gegen RB Leipzig (0:0) musste der Neuzugang erneut verletzt runter - wann kommt der Torjäger in Fahrt?

Davie Selke (r.) ließ seinen Emotionen freien Lauf und dampfte gegen RB Leipzig sichtlich entnervt vom Platz.
Davie Selke (r.) ließ seinen Emotionen freien Lauf und dampfte gegen RB Leipzig sichtlich entnervt vom Platz.  © IMAGO / Sven Simon

Im Heimspiel gegen RB Leipzig musste der Ex-Herthaner bereits nach 13 Minuten (!) wieder runter, zerriss sich vor Frust sein Trikot und machte den wütenden Abgang.

"Durch das Luftduell mit Gravidol war er leicht benommen und konnte nicht kontrollieren, wie er aufkommt und hat danach ein instabiles Gefühl im Knie gehabt", lautete das Resümee von FC-Geschäftsführer Christian Keller (44).

Auch er dürfte sich von seiner Neuverpflichtung etwas mehr erhofft haben. Bereits Anfang Januar musste der Ersatz von Anthony Modeste (34) für kurze Zeit passen.

Vorbereitungen auf Rheinisches Derby: Das dürfen Fans auf keinen Fall mitnehmen
1. FC Köln Vorbereitungen auf Rheinisches Derby: Das dürfen Fans auf keinen Fall mitnehmen

Auch eine zweite Verletzung Mitte Januar bremste den ehemaligen Bremer vorerst aus, sodass er beim 7:1-Heimsieg gegen seinen Ex-Klub nur für ein paar Minuten Bundesliga-Luft im Trikot der Geissböcke schnuppern durfte.

Jetzt also der Verletzungs-Hattrick! "Die Ärzte haben draufgeschaut: Das Knie war im ersten Check stabil. Jetzt gucken wir mal, wie es sich am Sonntag entwickelt. Wenn notwendig machen wir ein MRT. Nach der ersten Diagnose dürfte das nichts sein, was ihm länger Probleme macht", erklärte Keller dem Kicker.

Packt es Selke bis zum Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt?

Auch gegen den FC Schalke 04 musste Selke nach der Halbzeit verletzt raus.
Auch gegen den FC Schalke 04 musste Selke nach der Halbzeit verletzt raus.  © David Inderlied/dpa

Gut für Selke und den Effzeh: Erst am Sonntag (17.30 Uhr) schließen die Kölner im Heimspiel gegen Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt den 20. Spieltag ab.

Mehr Zeit also, um Selke fit zu bekommen. Denn gegen die Eintracht - die momentan einen regelrechten Höhenflug erlebt und nur fünf Zähler hinter den Bayern steht - zählt jeder Spieler! Noch ist allerdings unklar, ob der Stürmer bis zum Wochenende wieder fit wird.

Wie wichtig Selke in der Domstadt allerdings noch werden könnte, deutete er bereits in den 13 Minuten gegen Leipzig an. Der Olympia-Silbermedaillen-Gewinner von 2016 haute sich in jeden Ball, machte die Kugel vorne fest und stellte sich voll in den Dienst der Mannschaft.

Meister-Träume gegen Abstiegs-Angst: FC Köln will Leverkusen ärgern
1. FC Köln Meister-Träume gegen Abstiegs-Angst: FC Köln will Leverkusen ärgern

Gegen Frankfurt geht es für die Geissböcke aber nicht nur um wichtige drei Zähler im Kampf um den ausgesprochenen Klassenerhalt.

Auch Rheinrivale Bayer Leverkusen kann mit einem Sieg vor den eigenen Fans - und etwas Schützenhilfe der TSG Hoffenheim - wieder tabellarisch überholt werden. Ein zusätzlicher Ansporn für die Baumgart-Truppe!

Vielleicht ist der kommende Sonntag auch der Startschuss einer langjährigen Erfolgsgeschichte von Davie Selke in Köln!

Titelfoto: IMAGO / Sven Simon

Mehr zum Thema 1. FC Köln: