Papageien-Trikot beim 1. FC Köln zurück! Wird es ein Kult-Trikot der Bundesliga?

Köln - Der 1. FC Köln hat am Samstag seine Auswärtstrikots und Ausweichtrikots vorgestellt. Wenige Tage zuvor wurde das neue Heimtrikot des 1. FC Köln vorgestellt.

Ein Farbknaller: Der 1. FC Köln lässt das "Papageien-Trikot" wieder auferleben.
Ein Farbknaller: Der 1. FC Köln lässt das "Papageien-Trikot" wieder auferleben.  © 1. FC Köln/Thomas Fähnrich/pr

Keine Überraschung beim neuen Auswärtstrikot der Kölner: Auch in der Bundesliga-Saison 2020/21 läuft der 1. FC Köln in roten Trikotfarben auf den gegnerischen Rasen. Die Trikots sind tatsächlich komplett rot, nur die Ärmel und der Halsbund sind etwas dunkler abgesetzt.

Auf den neuen Trikots ist die Kölner Skyline zu erkennen.

Auswärts rot, daheim in weiß, so spielen die Kölner schon seit Jahren auf.

Eine echte Überraschung ist hingegen das neue Ausweichtrikot: Es überrascht in Gelb, Grün und Rot!

Das Papageien-Trikot aus der Saison 2000/01 ist zurück! Damals sorgte das Trikot für viel Diskussion, war wenig beliebt und wurde doch zum Klassiker.

20 Jahre später wird es neu interpretiert und wieder aufgelegt. Die kölschen Kanarienvögel sind zurück.

Hat das bunte Trikot das Zeug zum Klassiker?

Die roten Auswärtstrikots des 1. FC Köln kommen edel daher.
Die roten Auswärtstrikots des 1. FC Köln kommen edel daher.  © 1. FC Köln/Thomas Fähnrich/pr

FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle sagt zu den neuen Trikots: "Das rote Auswärtstrikot ist schön und elegant und wird Traditionalisten besonders gefallen. Das gelbe Ausweichtrikot dagegen darf ruhig polarisieren."

Er glaubt, das neue Kanarien-Trikot hat das Zeug zum neuen Klassiker.

Melanie Steinhilber, Geschäftsführerin der uhlsport GmbH sagt zu den neuen Trikots: "Der 1. FC Köln ist Kult. Der Mut und die Unkonventionalität spiegeln sich im neu aufgelegten 'Papageientrikot' wider."

Und Kölner Fans müssen sich keine Sorgen machen: Das Vereinswappen mit dem Geißbock ist auf allen FC-Trikots in den Original-Farben aufgestickt.

Titelfoto: 1. FC Köln/Thomas Fähnrich/pr

Mehr zum Thema 1. FC Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0