Zuschauerrekord geknackt! Frauen des 1. FC Köln gelingt Eintrag in die DFB-Geschichtsbücher

Köln - Die Fußballerinnen des 1. FC Köln werden im Spiel gegen Eintracht Frankfurt am einen Zuschauer-Rekord für die Bundesliga aufstellen.

Für die Bundesliga-Partie zwischen den Frauen des 1. FC Köln und Eintracht Frankfurt wurden bereits mehr als 23.300 Tickets abgesetzt. Rekord!
Für die Bundesliga-Partie zwischen den Frauen des 1. FC Köln und Eintracht Frankfurt wurden bereits mehr als 23.300 Tickets abgesetzt. Rekord!  © Rolf Vennenbernd/dpa pool/dpa

Wie der FC am Dienstag bekanntgab, sind für das Spiel im großen RheinEnergieStadion bereits mehr als die 23.200 Tickets abgesetzt, die am ersten Spieltag zwischen Frankfurt und dem FC Bayern München für die bisherige Bestmarke sorgten.

"Jetzt peilen wir mit aller Vorfreude die 30.000er-Marke an", sagte Nicole Bender-Rummler (40), Bereichsleiterin Frauen- & Mädchenfußball beim FC.

Der Verein versprach, alle Ressourcen zur Verfügung zu stellen, "damit das Spiel in Organisation, Vermarktung und Ablauf einem Männer-Bundesligaspiel gleicht".

Bleibt er oder geht er? FC-Köln-Bosse fällen Entscheidung um Goalgetter Davie Selke
1. FC Köln Bleibt er oder geht er? FC-Köln-Bosse fällen Entscheidung um Goalgetter Davie Selke

Dabei ist das Stadion mit 50.000 Besuchern meist ausverkauft. Mit diesem Spiel wolle man nun "in der Sportwelt ein Ausrufezeichen für den deutschen Frauenfußball setzen und uns mit dem Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt in den Geschichtsbüchern des deutschen Profifußballs verewigen", sagte FC-Geschäftsführer Christian Keller (46).

Der Anpfiff der Partie zwischen den Fußballfrauen des 1. FC Köln und den Adlerträgerinnen auf Frankfurt ertönt am Sonntag, dem 23. April, um 13 Uhr in Köln-Müngersdorf.

Titelfoto: Rolf Vennenbernd/dpa pool/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Köln: