Gosens Abschied bahnt sich an: Dieser Klub will den Union-Star haben

Berlin - Nach nur einem Jahr bei Union Berlin stehen die Zeichen auf Abschied: Seit Wochen schon wird Robin Gosens (29) mit einer Rückkehr nach Italien in Verbindung gebracht. Die könnte womöglich schon bald Formen annehmen.

Robin Gosens (29) könnte Union nach nur einem Jahr wieder verlassen.
Robin Gosens (29) könnte Union nach nur einem Jahr wieder verlassen.  © MIGUEL RIOPA / AFP

Während Transfer-Guru Fabrizio Romano noch von mehreren Interessenten spricht, wird der Transferexperte Gianluca Di Marzio schon konkreter: Der FC Bologna soll seine Fühler ausgestreckt haben.

Die Norditaliener sollen den 29-Jährigen schon vergangenen Sommer auf den Zettel gehabt haben, der Linksverteidiger aber entschied sich für Union!

Mit dem Wechsel erfüllte sich der deutsche Nationalspieler den Traum von der Bundesliga. Beim Champions-League-Teilnehmer wollte er sich für die Heim-EM empfehlen, doch die Katastrophen-Saison sollte Unions-Toptorschützen (sechs Saisontore) auf die Füße fallen. Bundestrainer Julian Nagelsmann (36) verzichtete auf eine Nominierung.

Union Berlin: Rätselraten um Robin Gosens geht weiter
1. FC Union Berlin Union Berlin: Rätselraten um Robin Gosens geht weiter

"Auf so einen Moment kannst du dich nicht vorbereiten", erklärte Unions Rekordeinkauf in der ZDF-Doku "Heimvorteil - mit Tommi Schmitt. "Dann haben wir aufgelegt und dann habe ich selber erst mal für mich geweint. Dann habe ich sofort meine Frau angerufen und ihr gesagt: Schatz, ich habe es nicht geschafft.' Dann haben wir noch zwei Minuten zusammen am Telefon geweint."

FC Bologna interessiert sich für Robin Gosens

Gosens verpasste die EM in Deutschland.
Gosens verpasste die EM in Deutschland.  © Andreas Gora/dpa

In der Doku ließ er schon Monate vor dem EM-Aus bereits durchblicken, dass ihm die Anpassung an die Millionen-Stadt Berlin schwerfallen würde. Nun könnte es zurück in die Serie A gehen. Im geliebten Italien sammelte Gosens bereits reichlich Erfahrung. Erst lange bei Bergamo, dann bei Inter Mailand, ehe Union ihn für 13 Millionen nach Berlin lockte.

Beim - wie damals Union - überraschenden Champions-League-Teilnehmer könnte Gosens sich wieder für höhere Aufgaben empfehlen. Mit einer schnellen Rückkehr sollte man aber wohl nicht rechnen - auch wenn sich das Gerücht um Lazio Rom weiter hält.

"Gosens wird sich die Zeit bevor er sich für einen Klub entscheidet", schreibt Romano auf Twitter-Nachfolger X.

Pyrotechnik und Bierbecherwürfe: DFB-Sportgericht bittet Union Berlin gehörig zur Kasse
1. FC Union Berlin Pyrotechnik und Bierbecherwürfe: DFB-Sportgericht bittet Union Berlin gehörig zur Kasse

"Ich habe immer nach der Saison reflektiert, ob das der richtige Ort ist, um als Spieler weiterzuwachsen. Das mache ich jetzt nicht nur, weil es bei Union nicht ganz so gut lief", erklärte Gosens bereits Ende März im ZDF-Sportstudio. Es klingt aber immer mehr nach Abschied.

Titelfoto: MIGUEL RIOPA / AFP

Mehr zum Thema 1. FC Union Berlin: