Es geht um eine bestimmte Klausel: Bleibt Frimpong doch in Leverkusen?

Leverkusen - Jeremie Frimpong (23) war in der abgelaufenen Bundesliga-Saison einer der Leistungsträger im Meister-Team von Bayer Leverkusen. Das hat zahlreiche interessierte Klubs auf den Plan gerufen, doch wie es aussieht, könnte der 23-Jährige vielleicht doch noch bei der Werkself bleiben. Das hat einen bestimmten Grund.

Fühlt sich in Leverkusen pudelwohl: der niederländische Außenbahnspieler Jeremie Frimpong (23).
Fühlt sich in Leverkusen pudelwohl: der niederländische Außenbahnspieler Jeremie Frimpong (23).  © Federico Gambarini/dpa

Wie die BILD berichtete, hat der niederländische Nationalspieler nämlich eine bestimmte Ausstiegsklausel in seinem Vertrag stehen, die bald ausläuft.

Die besagt demnach: Rund eine Woche nach dem EM-Finale ist die Vertragsausstiegs-Summe von 40 Millionen Euro Ablöse hinfällig. Danach könnte Leverkusen Frimpong ein neues, deutlich teureres Preisschild verpassen und ihn so zu einem Verbleib bringen.

Denn klar ist: Frimpongs Marktwert hat sich seit seiner Fabelsaison im Bayer-Trikot mittlerweile auf rund 50 Millionen Euro erhöht. Noch ist der Niederländer, der aktuell auch an der Fußball-Europameisterschaft teilnimmt, also ein "Schnäppchen". Aber eben nicht mehr lange.

Bayer 04 geht volle Attacke! Werkself jagt dieses Sturm-Juwel
Bayer 04 Leverkusen Bayer 04 geht volle Attacke! Werkself jagt dieses Sturm-Juwel

Frimpong selbst sagte zu den Gerüchten schon im April: "Ich liebe es, Trophäen zu gewinnen." Fakt ist: Die hat er mit Bayer in der vergangenen Saison geholt.

Und mit der Teilnahme an der Champions League in der kommenden Spielzeit hat er auch wieder die Chance, sich mit den besten Mannschaften Europas zu messen.

Kontakte zu Top-Klubs vorhanden, Titelchancen entscheidend!

Frimpong bei der Bayer-Pokalparty im Mai. Titel hat der 23-Jährige für die Werkself schon eingeheimst.
Frimpong bei der Bayer-Pokalparty im Mai. Titel hat der 23-Jährige für die Werkself schon eingeheimst.  © David Inderlied/dpa

Entscheidend dürfte am Ende sein, ob ein größerer Verein als Leverkusen - die Rede ist hier zum Beispiel von Real Madrid, Liverpool oder auch Arsenal - mit einem konkreten Angebot auf die Rheinländer zukommt und vor allem wann. Nur dann könnte es mit einem Verbleib noch eng werden.

Bis dahin hoffen die Bayer-Fans, dass der quirlige Flügelflitzer ihnen noch möglichst lange mit seinen gefährlichen Läufen und Torvorlagen Freude bereitet.

Titelfoto: Federico Gambarini/dpa

Mehr zum Thema Bayer 04 Leverkusen: