CFC-Spiel gegen Lok Leipzig wegen Schnee abgesagt: Neuer Termin fix!

Chemnitz/Leipzig - Nach der schneebedingten Absage des für den gestrigen Sonntag geplanten Regionalliga-Nordost-Duelles des 1. FC Lokomotive Leipzig gegen den Chemnitzer FC gibt es einen Nachholtermin.

Weil das Spielfeld in Leipzig voller Schnee ist, konnte die Partie gegen den CFC nicht stattfinden. (Archivbild)
Weil das Spielfeld in Leipzig voller Schnee ist, konnte die Partie gegen den CFC nicht stattfinden. (Archivbild)  © imago/Picture Point

Wie der Nordost-Spielleiter Wilfried Riemer am späten Montagabend bekannt gab, wird das Aufeinandertreffen am Mittwoch, den 14. Dezember um 19 Uhr stattfinden.

"Aufgrund der aktuellen Witterungsverhältnisse ist der Rasen im Leipziger Bruno-Plache-Stadion nicht bespielbar", hieß es am Samstag. Die Platzkommission entschied sich demnach für eine Spielabsage.

"Als am Freitag plötzlich Schnee lag, hatten wir bereits das Gefühl, dass das Spiel auf der Kippe stehen könnte", sagte CFC-Cheftrainer Christian Tiffert (40).

CFC-Coach Tiffert warnt vor Greifswalder SC: "Sie haben Qualität in allen Bereichen"
Chemnitzer FC CFC-Coach Tiffert warnt vor Greifswalder SC: "Sie haben Qualität in allen Bereichen"

Der Coach weiter: "Der Spielausfall ist natürlich nicht optimal für uns, denn wir wären gern im Spielrhythmus der letzten Wochen geblieben. Trotzdem steht bereits am kommenden Freitag die nächste Aufgabe für uns an, auf die wir ab jetzt den Fokus legen werden."

Mit der nächsten Aufgabe meint der CFC-Coach das Heimspiel gegen Hertha BSC II, das am kommenden Freitagabend startet.

Für CFC-Trainer Christian Tiffert (40) kommt die Spielabsage ungelegen.
Für CFC-Trainer Christian Tiffert (40) kommt die Spielabsage ungelegen.  © picture point/Sven Sonntag

Erstmeldung vom 3. Dezember, 10.36 Uhr. Aktualisiert am 5. Dezember, 17.23 Uhr.

Titelfoto: imago/Picture Point

Mehr zum Thema Chemnitzer FC: