Chemnitzer FC: Warum überließ Bozic Damer den zweiten Elfer?

Chemnitz - Schlechte Stimmung beim Chemnitzer FC? Fehlanzeige. Nach dem mühsam erkämpften 2:1-Heimsieg gegen den FC Viktoria Berlin besteht kein Grund zum Trübsal blasen.

Leon Damer (23) verwandelte den zweiten Elfer sicher zum 2:0.
Leon Damer (23) verwandelte den zweiten Elfer sicher zum 2:0.  © Härtelpress/Harry Härtel

Dejan Bozic (30) sieht das nicht anders. "Nach den Ergebnissen der Mitkonkurrenten war unsere Erleichterung natürlich groß", meinte der Torjäger und betonte: "Ich bin mir sicher, dass wir nie in eine Krise oder sonst etwas hineinrutschen werden, weil diese geile Truppe Charakter hat. Spiele wie gegen Viktoria beweisen das."

Bozic ist mit seiner Erfahrung und seinem Torriecher ein wichtiger Eckpfeiler auf dem Weg zum Klassenerhalt. Gegen die spielstarken Berliner, die in Chemnitz erst die dritte Saison-Niederlage kassierten, sorgte er vom Elfmeterpunkt kurz vor der Pause für die wichtige Führung. Das war Saisontor Nummer fünf für den im Sommer aus Offenbach zum CFC zurückgekehrten Stürmer.

Den zweiten Strafstoß überließ er seinem Teamkollegen Leon Damer (23). Der verwandelte in der 76. Minute ebenfalls sicher.

CFC-Stürmer Damer zwischen Frust und Freude: "Diese Aktion war echt dumm von mir!"
Chemnitzer FC CFC-Stürmer Damer zwischen Frust und Freude: "Diese Aktion war echt dumm von mir!"

"Leon und ich bleiben ein, zweimal die Woche nach dem Training etwas länger auf dem Platz. Da spielen wir zwei Kontakte. Und da sind auch Elfmeter dabei. Ich gebe den Ball eigentlich nicht so gerne ab. Aber Leon hatte sich das verdient", sagte Bozic.

CFC-Profi Bozic vor Kellerduell: "Wollen den dritten Heimsieg in Folge holen"

So jubelte Dejan Bozic (30) nach seinem fünften Saisontreffer.
So jubelte Dejan Bozic (30) nach seinem fünften Saisontreffer.  © imago/HärtelPRESS

Damer, Ende August vom Halleschen FC nachverpflichtet, hat die Offensive der Himmelblauen spürbar belebt. Vorbereitet hat der 23-Jährige schon einige Tore. Selbst getroffen hat er gegen Viktoria zum ersten Mal.

Bozic blickte nach dem fünften Saisonsieg schnell voraus. Wenn es die Witterungsbedingungen zulassen, steigt am Sonntag im Stadion an der Gellertstraße gegen den FC Eilenburg ein echtes Kellerduell. "Der nächste Kracher. Da wollen wir den dritten Heimsieg in Folge holen."

Bozic (5. Gelbe) wird das Duell mit dem Aufsteiger allerdings verpassen. Sollte es erneut einen Strafstoß für den CFC geben, steht mit Damer zum Glück ein zweiter sicherer Schütze bereit.

Titelfoto: Härtelpress/Harry Härtel

Mehr zum Thema Chemnitzer FC: