"Wechsel alternativlos!": Tim Campulka verlässt nach neuneinhalb Jahren den Chemnitzer FC

Chemnitz - Der Chemnitzer FC verliert den nächsten Leistungsträger! Tim Campulka (24) wird seinen am 30. Juni 2023 auslaufenden Vertrag nicht verlängern und die Himmelblauen nach neuneinhalb Jahren verlassen!

Tim Campulka (24) wird die Himmelblauen nach neuneinhalb Jahren verlassen.
Tim Campulka (24) wird die Himmelblauen nach neuneinhalb Jahren verlassen.  © Picture Point/Gabor Krieg

Das teilte der Regionalligist am Sonntag, wenige Stunden vor dem Anpfiff des letzten Saisonspiels gegen Viktoria Berlin, mit.

"Wir haben in den vergangenen Tagen intensive Gespräche mit Tim geführt, um unseren gemeinsamen Weg fortzusetzen. Leider konnten wir ihm dabei nicht die gewünschte Perspektive aufzeigen", erklärte CFC-Sport-Geschäftsführer Marc Arnold.

Campulka ist bereits der achte Spieler, der sich nach der enttäuschenden Saison aus Chemnitz verabschiedet.

Feiert CFC-Spieler Koch gegen den BFC Dynamo sein Startelf-Comeback?
Chemnitzer FC Feiert CFC-Spieler Koch gegen den BFC Dynamo sein Startelf-Comeback?

Verlassen werden den CFC unter anderem Stammtorhüter Jakub Jakubov (34), Top-Torjäger Felix Brügmann (30), Okan Kurt (28), Furkan Kircicek (26) und Kilian Pagliuca (26).

2014 wechselte Campulka vom FC Erzgebirge Aue ins CFC-Nachwuchsleistungszentrum

Campulka ist mit aktuell sieben Saisontoren zweitbester Schütze hinter Brügmann, der elfmal traf. "Ich habe mit dem Verein in den letzten Jahren viele Höhen und Tiefen durchlebt und habe dabei immer betont, dass der CFC für mich eine absolute Herzensangelegenheit ist", betonte der gebürtige Erzgebirger.

Campulka war bereits vor einem Jahr von einigen Drittligisten umworben worden, hatte dem CFC aber die Treue gehalten, in der Hoffnung, mit seinem Heimatverein die Rückkehr in die 3. Liga feiern zu können. Daraus wurde nichts. Die Mannschaft von Trainer Christian Tiffert steht im Mittelfeld der Tabelle.

"Ich konnte beim CFC eine hervorragende sportliche Ausbildung genießen und schließlich im Herrenbereich die nächsten Schritte gehen. Die Entscheidung, den Verein zu verlassen, fällt mir alles andere als leicht, ist für meine sportliche Entwicklung jedoch alternativlos", betonte Campulka: "Ich bedanke mich bei allen Fans, Mitarbeitern und natürlich der Mannschaft für die fantastische Zeit in Chemnitz."

Campulka wechselte im Januar 2014 vom FC Erzgebirge Aue ins Nachwuchsleistungszentrum des CFC. Seit der Saison 2017/2018 zählte der Innenverteidiger fest zum Kader der ersten Mannschaft. Er absolvierte 116 Pflichtspiele, in denen er 21 Tore erzielte.

Titelfoto: Picture Point/Gabor Krieg

Mehr zum Thema Chemnitzer FC: