Erfolgreich umgeschult: Jetzt startet Kevin Trapp bei der Eintracht als Stürmer durch!

Frankfurt am Main/Dreieich - Im letzten Spiel von Eintracht Frankfurt vor dem Sommerurlaub schlüpfte Keeper Kevin Trapp (33) ins Trikot mit der "10", schulte auf Stürmer um, erzielte gleich zwei Tore und bereitete ein weiteres vor.

Im letzten Freundschaftsspiel vor dem Sommerurlaub zeigte Eintracht-Keeper Kevin Trapp (33) seine Torjäger-Qualitäten. (Archivbild)
Im letzten Freundschaftsspiel vor dem Sommerurlaub zeigte Eintracht-Keeper Kevin Trapp (33) seine Torjäger-Qualitäten. (Archivbild)  © Arne Dedert/dpa

Denkt Bundestrainer Julian Nagelsmann (36) jetzt am Ende doch noch einmal um und nominiert den als Torhüter ausgemusterten Trapp am Ende als Offensivkraft? Natürlich nicht!

Im Rahmen ihrer Kampagne "Eintracht in der Region" traten die Adlerträger noch einmal zur Freude von 1600 Zuschauern in Dreieich gegen den Frankfurter Kreisoberligisten VfL Germania 1894 an und hatten bei bestem Wetter jede Menge Spaß.

Dazu gehörte eben auch, dass Trapp zur Überraschung des Publikums nicht im Torhüter-Trikot, sondern in der Arbeitskleidung der Feldspieler ankam. Zu Beginn der zweiten Halbzeit beim Stand von 8:0 für die SGE eingewechselt, zeigte der 33-Jährige dann auch sofort seine Qualitäten.

Angestrebter Transfer von DFB-Star zur SGE droht zu platzen: Das ist der Grund!
Eintracht Frankfurt Angestrebter Transfer von DFB-Star zur SGE droht zu platzen: Das ist der Grund!

Schon nach fünf Minuten versenkte er den Ball zum 9:0 im Tor. Kurz darauf legte Trapp das 10:0 des dreifachen Torschützen Jean-Mattéo Bahoya (19) vor. In der Schlussphase gelang ihm auch noch das 12:1.

Der Treffer per Elfmeter zum Endstand von 13:1 war dann ebenfalls etwas ganz Besonderes. Der scheidende Kapitän Sebastian Rode (33), der seine Karriere beendet, war in der 72. ins Spiel gekommen und erzielte seinen letzten Treffer im Eintracht-Trikot.

Sebastian Rode schießt letzten Treffer im Eintracht-Trikot

"Ein letztes Mal für diese Saison etwas Spaß auf dem Platz mit einem perfekten Ende ... ein letztes Tor für Sebastian Rode", schrieb Trapp auf Englisch zu Fotos aus dem Spiel auf Instagram.

Beim 2:2 gegen Leipzig am 34. Spieltag war Sebastian Rode (33, l.) eingewechselt worden und hatte seine letzten Sekunden als Profifußballer absolviert. Von Kevin Trapp übernahm er dabei die Kapitänsbinde.
Beim 2:2 gegen Leipzig am 34. Spieltag war Sebastian Rode (33, l.) eingewechselt worden und hatte seine letzten Sekunden als Profifußballer absolviert. Von Kevin Trapp übernahm er dabei die Kapitänsbinde.  © Arne Dedert/dpa

Auch die Community reagierte natürlich auf die unerwarteten Torjäger-Qualitäten der Frankfurter Nummer "1" und sah Trapp schon an der Seite von Hugo Ekitiké (21) als neuen Traumsturm für die kommende Saison.

Titelfoto: Arne Dedert/dpa

Mehr zum Thema Eintracht Frankfurt: