Rastplatz-Party, Pyro auf dem Markt - so feierte Cottbus den Aufstieg!

Cottbus - "Nie meeehr ... 4. Liga" hallte es von Berliner Bahnhöfen bis in die Cottbuser Innenstadt: Energie verlässt die Regionalliga Nordost nach fünf harten Jahren und kehrt auf die bundesweite Fußball-Landkarte zurück! TAG24 hat das Party-Protokoll.

Siegestrunken und überglücklich: Energie-Präsident Sebastian Lemke (40) auf einer Raststätte mit Energie-Fans. Mit Brille im Hintergrund: Cottbus-Spieler Phil Halbauer (25).
Siegestrunken und überglücklich: Energie-Präsident Sebastian Lemke (40) auf einer Raststätte mit Energie-Fans. Mit Brille im Hintergrund: Cottbus-Spieler Phil Halbauer (25).  © Instagram/FC Energie Cottbus

Die ganze Lausitz stand kopf! Energie Cottbus feierte frenetisch am Sonntag die Rückkehr in die 3. Liga.

Wie positiv bekloppt Mannschaft und Fans sind, zeigte sich schon weit vor dem Spiel, als sich der Cottbuser Bus den Weg durch die Menschenmassen in Berlin zum Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark bahnen musste.

Spätestens nach Abpfiff und geglückten Aufstieg gab es kein Halten mehr! Die Fans stürmten den Rasen, um ganz nah mit ihren Helden den Aufstieg zu feiern. Nach der Siegerehrung in Berlin ging es Richtung Cottbus.

Cottbus-Kader nach dem Aufstieg: Diese Spieler haben Vertrag!
Energie Cottbus Cottbus-Kader nach dem Aufstieg: Diese Spieler haben Vertrag!

Kurios: Bei einem Zwischenstopp des FCE-Mannschaftsbusses auf einem Rastplatz trafen Energie-Anhänger und das Team aufeinander. Zusammen grölten sie zu Partyliedern einer Musikbox.

Anschließend ging es kurz in die Kabine des LEAG Energie Stadions, ehe eine große Meute Energie-Fans auf dem Cottbuser Altmarkt mit rot-weißer Pyro einen farbenfrohen wie warmen Empfang bereitete.

Auf dem Cottbuser Altmarkt wurde nach Ankunft der Mannschaft kontrolliert gezündelt und gefeiert.
Auf dem Cottbuser Altmarkt wurde nach Ankunft der Mannschaft kontrolliert gezündelt und gefeiert.  © Bildmontage: TAG24/Lukas Schulze

Energie Cottbus: Meisterparty mit den Fans auf dem Altmarkt

Energie-Matchwinner Maximilian Pronichev (26, r.) ließ die Party mit Jannis Juckel (19, l.) und Tim Campulka (25, m.) steigen.
Energie-Matchwinner Maximilian Pronichev (26, r.) ließ die Party mit Jannis Juckel (19, l.) und Tim Campulka (25, m.) steigen.  © Instagram/maximproni

Da viel feiern und trinken hungrig macht, zog sich das Team danach zum Essen zurück, um gegen 22 Uhr wieder voller Energie die Partywelle reiten zu können.

In der Cottbuser Almhütte eingekehrt, sangen und tanzen die Profis mit den Fans um die Wette.

"Der FCE wird Deutscher Meister und wir holen den Pokal" war nur eins der Partylieder an diesem unvergesslichen Abend.

Cottbuser Aufstiegsheld Maxim Pronichev lüftet Rückennummern-Geheimnis!
Energie Cottbus Cottbuser Aufstiegsheld Maxim Pronichev lüftet Rückennummern-Geheimnis!

Bis tief in die Nacht ging die fette Sause weiter. Mittendrin: Aufstiegstrainer Claus-Dieter Wollitz (58), der mit Megafon auf dem Zaun die Massen genauso einheizte wie Energie-Sympathieträger Alexander Knappe (39) mit seinen Songs.

Allerlei Jubelbilder an diesem Abend demonstrierten: Cottbus hat richtig Bock auf die 3. Liga und die heißen Ostduelle mit Hansa Rostock, Dynamo Dresden und Erzgebirge Aue!

Titelfoto: Bildmontage: TAG24/Lukas Schulze

Mehr zum Thema Energie Cottbus: