Bayern-Profi Bouna Sarr operiert: Senegalese fehlt wohl auch bei der WM

München - Außenverteidiger Bouna Sarr (30) vom FC Bayern München ist am linken Knie operiert worden. Dies teilte der Deutsche Rekordmeister am Dienstag mit.

Bouna Sarr (30) wird wohl bis Ende des Jahres ausfallen.
Bouna Sarr (30) wird wohl bis Ende des Jahres ausfallen.  © Andreas Gebert/Reuters-Pool/dpa

Der 30-Jährige steht den Münchnern damit vorerst nicht zur Verfügung.

Der Nationalspieler aus dem Senegal hatte wegen andauernder Patellasehnen-Probleme in dieser Saison noch nicht im Kader des FC Bayern gestanden.

Zuvor hatte die französische Sportzeitung "L'Équipe" von dem Eingriff berichtet. Sarr soll demnach auch für die WM in Katar Ende des Jahres ausfallen.

Jetzt wird's ein Geisterspiel: Türkgücü München gegen FC Bayern II nach Polizeieinsatz neu angesetzt
FC Bayern München Jetzt wird's ein Geisterspiel: Türkgücü München gegen FC Bayern II nach Polizeieinsatz neu angesetzt

Sarr hatte in diesem Jahr mit dem Senegal den Afrika Cup gewonnen. Insgesamt 13 Mal lief er für sein Heimatland auf.

Sarr steht seit 2020 bei den Münchnern unter Vertrag, spielte aber bislang keine große Rolle. In der Saison 2021/22 brachte er es wettbewerbsübergreifend gerade einmal auf 274 Einsatzminuten.

Titelfoto: Andreas Gebert/Reuters-Pool/dpa

Mehr zum Thema FC Bayern München: