Bundesliga-Klassiker gegen BVB: FC Bayern will Schwung holen

München - Ohne Torwart Manuel Neuer (38), aber dafür mit Stürmerstar Harry Kane (30) geht der FC Bayern in den deutschen Klassiker gegen Borussia Dortmund.

Zeit für den Klassiker: Der FC Bayern empfängt am Samstag den Lieblingsrivalen BVB in der Allianz Arena.
Zeit für den Klassiker: Der FC Bayern empfängt am Samstag den Lieblingsrivalen BVB in der Allianz Arena.  © Federico Gambarini/dpa

Die Münchner wollen an diesem Samstagabend (18.30 Uhr) im Bundesliga-Topspiel ihre Form aus den Partien vor der Länderspielpause aufnehmen und sich Selbstvertrauen für das Saisonfinale holen.

Dort steht für die Truppe von Coach Thomas Tuchel (50), die in der Meisterschaft schon deutlich hinter Spitzenreiter Bayer Leverkusen zurückliegt, vor allem die Champions League und das anstehende Viertelfinale gegen den FC Arsenal im Fokus.

Torhüter Neuer muss nach seinem bei der Nationalmannschaft erlittenen Muskelfaserriss passen. "Es ging einfach nicht, die Verletzung ist zu schmerzhaft, sie ist zu groß", schilderte Tuchel.

Zirkzee wechselt nach Manchester, FC Bayern darf sich über mehrere Millionen freuen
FC Bayern München Zirkzee wechselt nach Manchester, FC Bayern darf sich über mehrere Millionen freuen

Auch Mittelfeld-Youngster Aleksandar Pavlovic (19) sowie die Außenverteidiger Raphael Guerreiro (30) und Sacha Boey (23) fehlen angeschlagen und verletzt.

Flügelstürmer Kingsley Coman (27) steht nach einem Innenbandriss im Knie dagegen vor dem Comeback im Kader.

Auch Kane ist nach Einschätzung von Tuchel fit und von seiner Knöchelblessur, die er vor der Länderspielpause erlitten entsprechend auch hatte, genesen. "Harry hat gestern voll trainiert", berichtete Tuchel. Es sei "alles gut, er spielt".

Titelfoto: Federico Gambarini/dpa

Mehr zum Thema FC Bayern München: