"Jetzt hau ab!": David Alaba wird panisch, Freundin Shalimar amüsiert sich köstlich

München - Beim FC Bayern München ist es sein Job, Angriffe der Gegner abzuwehren und sein Terrain zu verteidigen - und darin hat David Alaba (28) durchaus Übung.

David Alaba flieht eilig vor der Wespe.
David Alaba flieht eilig vor der Wespe.  © Screenshot/Instagram/Shalimar Heppner

Vermutlich, weil ihm seine Gegner dort körperlich auf Augenhöhe begegnen.

Anders sieht das Ganze aus, wenn die schwarz-gelbe Gefahr weder an Fußball interessiert ist, noch irgendwelche Video-Analysen über den Kontrahenten gesichtet werden konnten. Und dieser auch noch einen Stachel besitzt.

Seine Freundin Shalimar Heppner (25) war Augenzeugin der dramatischen Szenen, die sich am Freitag im Außenbereich einer Gastronomie abgespielt haben - und hatte zufällig auch die Kamera mitlaufen.

Das Resultat zeigt sie in der Story ihres Instagram-Accounts.

Eigentlich wollte sie nur eine Wespe filmen, die sich gerade über die Reste ihres Essens hermachte. Ihr gegenüber saß Freund David mit großen Augen.

Fast so, als wüsste er, was der kleine Störenfried im Schilde führt.

Shalimar amüsiert sich köstlich über ihren David

Diese Wespe hat den Bayern-Star mächtig in Panik versetzt.
Diese Wespe hat den Bayern-Star mächtig in Panik versetzt.  © Screenshot/Instagram/Shalimar Heppner

Die Situation scheint zuerst entspannt. Doch dann beendet das Insekt sein Mahl und setzt zum Abflug an.

Alaba zögert keine Sekunde und springt sofort auf, stoßt ein warnenden "Jetzt hau ab!" aus; die Augen versuchen, das Tier im Blick zu behalten.

Zielstrebig fliegt es in die Wohlfühlzone des Bayern-Stars, der von seinem Sitzplatz aus erst nach rechts, dann jedoch weiter nach links flüchtet.

Die Arme dicht am Körper, Brust und Schultern zur Seite gedreht, leicht gebückte Haltung.

Die Wespe bringt den 28-Jährigen ziemlich schnell aus der Ruhe. Und selbst als sie weg ist, sucht er noch weiter das Umfeld nach dem Tier ab.

Shalimar Heppner selbst spricht zwar in diesem kurzen Instagram-Video keine Silbe, man hört jedoch sehr deutlich heraus: Die PR-Managerin hat ihren Spaß am hektischen Panikverhalten ihres Geliebten.

Immer wieder wird sein Tanz ums beinahe schon nackte Überleben mit ihrem Lachen akustisch untermalt. Sehr auch zum Spaß der Zuschauer.

Am Ende haben weder der Fußballprofi noch das Insekt eine körperliche Konfrontation und beide kommen heil aus der Situation heraus.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/Shalimar Heppner

Mehr zum Thema FC Bayern München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0