FC Bayern gegen Freiburg: Musiala nach Elfmeter-Pech besonders motiviert

Freiburg/München - Mit seinem Elfmeter-Pech beim Pokal-Aus wollte sich Jamal Musiala (20) nicht lange aufhalten. "Er hat eine sehr positive Reaktion gezeigt", sagte Trainer Thomas Tuchel (49) über den Jungstar des FC Bayern München. Der 20-Jährige hatte beim Aus im Pokal-Viertelfinale gegen den SC Freiburg den entscheidenden Handelfmeter in der Nachspielzeit verursacht.

Jamal Musiala (20) ist nach seinem bitteren Auftritt im Pokal in Freiburg besonders motiviert.
Jamal Musiala (20) ist nach seinem bitteren Auftritt im Pokal in Freiburg besonders motiviert.  © Sven Hoppe/dpa

"Manchmal ist es besser, nicht 20 Mal drauf rumzuhacken und drüber zu sprechen", sagte Tuchel vor dem schnellen Wiedersehen mit den Breisgauern am Samstag (15.30 Uhr/Sky) in der Fußball-Bundesliga.

Musiala, der nach seinem Muskelfaserriss zweimal eingewechselt worden war, könnte dann in der Startelf stehen. "Er ist absolut bereit, zu beginnen", sagte Tuchel. Vor dem verletzten Eric Maxim Choupo-Moting (10 Treffer) ist Nationalspieler Musiala mit elf Toren der beste Bayern-Torschütze in der Liga.

"Er ist ein schlauer Junge. Es gab auch vorher Fehler in der Entstehung, eine Kette von Dingen, die wir besser machen können. Die Situation ist unglücklich", nahm Tuchel den Mittelfeldkünstler in Schutz.

Kimmich bricht Schweigen! DFB-Star beim Thema Corona den Tränen nahe
FC Bayern München Kimmich bricht Schweigen! DFB-Star beim Thema Corona den Tränen nahe

Rückendeckung spürte Musiala demnach auch von den Teamkollegen. "Die Kabine ist tipptopp, jeder ist bereit, sofort zu helfen."

Die Münchner wollen mit einem Sieg in Freiburg die Tabellenführung in der Bundesliga festigen.

FC Bayern gegen SC Freiburg: Wiedersehen zwischen Musiala und Streich

Diese Szene sorgte für Diskussionsstoff: Musiala ignoriert Christian Streich (57) nach dem Pokalspiel.
Diese Szene sorgte für Diskussionsstoff: Musiala ignoriert Christian Streich (57) nach dem Pokalspiel.  © Sven Hoppe/dpa (Montage)

Nach dem Gesprächsstoff, den eine Szene zwischen Musiala und Freiburgs Trainer Christian Streich (57) nach dem Schlusspfiff des Pokal-Spiels hatte, kommt es auch zwischen den beiden zu einem erneuten Austausch.

Ein von Musiala versprochenes Trikot will Streich gerne annehmen. "Ich sammle keine Trikots, aber ab und zu kriege ich mal eins geschenkt", erzählte der Fußball-Lehrer.

Es sei ihm auch "fast ein bisschen peinlich", dass er manchmal selbst danach frage. "Aber das mache ich für die Kinder - in meinem Schlafzimmer hängt kein Trikot", betonte Streich. Zwei oder drei würden im Schrank bei seinen Fahrradklamotten liegen.

FC Bayern verlängert Vertrag mit Eigengewächs Aleksandar Pavlović
FC Bayern München FC Bayern verlängert Vertrag mit Eigengewächs Aleksandar Pavlović

Ob auch das Musiala-Shirt dort landen wird oder bei seinem Sohn oder einem anderen Kind, verriet der SC-Trainer nicht.

Titelfoto: Sven Hoppe/dpa

Mehr zum Thema FC Bayern München: