Verletzung bei Blamage im Pokal: Lange Pause für Bayern-Kicker Matthijs de Ligt!

München - Es kommt knüppeldick! Matthijs de Ligt (24) hat sich beim blamablen Aus des FC Bayern im DFB-Pokal gegen den 1. FC Saarbrücken am Knie verletzt. Er wird den Münchnern "in den nächsten Spielen" fehlen.

Matthijs de Ligt (24) kann in den nächsten Wochen seinen Teamkollegen vom FC Bayern München wahrscheinlich nur beim Kicken zuschauen.
Matthijs de Ligt (24) kann in den nächsten Wochen seinen Teamkollegen vom FC Bayern München wahrscheinlich nur beim Kicken zuschauen.  © Tom Weller/dpa

Dies teilte der deutsche Fußball-Rekordmeister einen Tag nach der DFB-Pokal-Blamage beim 1. FC Saarbrücken (1:2) am Mittwochabend mit.

De Ligt hat sich demnach "einen Teilriss des Innenbandes im rechten Kniegelenk" zugezogen. Nach Informationen der "Bild" soll der Niederländer vier bis sechs Wochen ausfallen.

Erstmals fehlen wird der 24-Jährige also im Topspiel der Fußball-Bundesliga am Samstag (18.30 Uhr/Sky) bei Borussia Dortmund.

Zirkzee wechselt nach Manchester, FC Bayern darf sich über mehrere Millionen freuen
FC Bayern München Zirkzee wechselt nach Manchester, FC Bayern darf sich über mehrere Millionen freuen

De Ligt hatte sich vor der Länderspielpause schon mal am selben Knie verletzt.

FC Bayern München: Personalsorgen machen Trainer Thomas Tuchel weiterhin massiv zu schaffen

Thomas Tuchel (50) hat es als Trainer des FC Bayern München derzeit wahrlich nicht leicht.
Thomas Tuchel (50) hat es als Trainer des FC Bayern München derzeit wahrlich nicht leicht.  © Tom Weller/dpa

"Wieder die gleiche Kapsel, es ist im Moment sehr schmerzhaft. Wir haben noch keine Diagnose", hatte der Übungsleiter der Roten, der in dieser Saison schon mehrfach mit personellen Problemen in der Abwehr zu kämpfen hatte, in Saarbrücken in der ARD gesagt. Während der Pressekonferenz nach der Partie ergänzte er zudem: "Wir hoffen, dass es nichts Strukturelles ist."

Dem Coach steht vor dem Klassiker beim BVB derzeit nur Min-jae Kim (26), der bislang noch nicht wirklich überzeugen konnte, als einziger fitter Innenverteidiger zur Verfügung! Der zuletzt ebenfalls verletzte Dayot Upamecano (25) ist diese Woche zwar wieder ins Teamtraining zurückgekehrt. Ob es für Samstag bereits reichen könnte, ist aber offen.

Erstmeldung vom 2. November 2023 um 13.16 Uhr; aktualisiert um 15.04 Uhr

Titelfoto: Tom Weller/dpa

Mehr zum Thema FC Bayern München: