Hoffenheim wollte nicht: Jena schnappt sich ehemaligen Junioren-Nationalspieler!

Jena - Der FC Carl Zeiss Jena rüstet für die kommende Saison weiter auf! Die Thüringer haben sich die Dienste von Marcel Hoppe (21) gesichert.

Das Training hat sich gelohnt. Marcel Hoppe wechselt zum FC Carl Zeiss Jena.
Das Training hat sich gelohnt. Marcel Hoppe wechselt zum FC Carl Zeiss Jena.  © IMAGO / Bild13

Der 21-Jährige war bereits seit acht Tagen im Mannschaftstraining des FCC gewesen und konnte mit seinen guten Leistungen die Entscheidungsträger um Trainer Dirk Kunert (52) überzeugen.

Von dem Transfer hatte bereits die "Bild-Zeitung" sowie die "Ostthüringer Zeitung" berichtet.

Nach der Vertragsverlängerung mit Leistungsträger Maximilian Oesterhelweg (30) am Montag können die Männer aus den Kernbergen das nächste Häkchen bei der Personalplanung setzen.

Wettbetrug: FC Carl Zeiss Jena schaltet Polizei ein
FC Carl Zeiss Jena Wettbetrug: FC Carl Zeiss Jena schaltet Polizei ein

Der ehemalige Junioren-Nationalspieler trug in seiner Jugend das Trikot von Erzgebirge Aue und RB Leipzig. Zuletzt lief er für Regionalligist Energie Cottbus auf. Dort wollte man den Linksverteidiger nicht mehr haben.

An dem Linksfuß war kurzzeitig auch die Reserve der TSG 1899 Hoffenheim interessiert. Die Kraichgauer zogen ihr Angebot aber wieder zurück, wie die Bild-Zeitung erfuhr.

Titelfoto: IMAGO / Bild13

Mehr zum Thema FC Carl Zeiss Jena: