Erneut Corona-Alarm bei Erzgebirge Aue! Team in Quarantäne

Aue -  Corona-Alarm beim FC Erzgebirge Aue

Das Aue-Logo an der Fassade des Stadions. Wieder einmal müssen die Auer Spieler in Quarantäne.
Das Aue-Logo an der Fassade des Stadions. Wieder einmal müssen die Auer Spieler in Quarantäne.  © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Wie TAG24 erfuhr, wurden bei einem Spieler auffällige Werte auf SARS-CoV-2 festgestellt. 

Die erste Mannschaft hat sich daraufhin sofort in Quarantäne begeben. Das Heimspiel gegen Holstein Kiel an diesem Sonnabend steht damit auf der Kippe.

"Am Freitag wird die gesamte Mannschaft nochmals getestet. Sollten weitere Fälle auftreten, ist eine Absage nicht ausgeschlossen", erklärt FCE-Geschäftsführer Michael Voigt."

Der betroffene Spieler ist bisher symptomfrei, weshalb erstmal nichts auszuschließen ist", so Voigt.

Zuletzt war es im Profifußball auch zu mehreren "falschpositiven" Ergebnissen gekommen, wie bei Bayerns Serge Gnabry oder fünf Spielern des 1. FC Heidenheim. 

Auch die zwei Auer Corona-Tests, die zur Verlegung der HSV-Partie führten, waren letztlich negativ.

Voigt: "Spekulieren nützt nichts. Wir warten die morgige Testreihe ab, bevor weitereführende Maßnahmen getroffen werden."


Vor einigen Wochen musste die Mannschaft wenige Stunden vor dem Auswärtsspiel beim Hamburger SV aus der Hansestadt wegen positiver Tests abreisen. Das Nachholspiel verloren die Veilchen klar mit 0:3.

Titelfoto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema FC Erzgebirge Aue:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0