Gesundheitliche Gründe: Muss Aue-Spieler Hochscheidt seine Laufbahn beenden?

Aue - Mit Martin Männel (34) und Omar Sijaric (20), die zum Trainingsauftakt am Sonntag nur am Rand ihre Runden liefen, waren 28 Mann dabei. 24 Feldspieler und vier Torhüter. FCE-Trainer Timo Rost (43) wünscht sich eine kleinere Kaderstärke, aber auch noch "zwei, drei Verstärkungen", wie er sagt. Es wird also noch Bewegung ins Team vom FC Erzgebirge Aue kommen. Was mit Jan Hochscheidt wird, ist auch noch offen.

Sind neun Jahre Aue vorbei? Ob Jan Hochscheidt (34) seine Laufbahn beenden muss, ist noch unklar.
Sind neun Jahre Aue vorbei? Ob Jan Hochscheidt (34) seine Laufbahn beenden muss, ist noch unklar.  © Picture Point/Roger Petzsche

Drei waren mit dabei, bei denen nicht unbedingt damit gerechnet wurde: Sascha Härtel (23), Philipp Riese (32) und Tom Baumgart (24). "Ihre Verträge laufen aus. Aber die Spieler, die beim Auftakt dabei waren, die möchte ich mir anschauen, um mir selbst ein Bild von ihnen zu machen. Jetzt liegt es an den Jungs, was sie daraus machen. Es geht bei null los, jeder hat die Chance. Definitiv", so Rost.

Ähnlich gelagert ist es mit den Torhütern. Philipp Klewin (28), Tim Kips (21) und Neuzugang Lukas Sedlak (22) haben trainiert. Da geht es vor allem um die Rolle von Klewin, der in der Vorsaison ein guter Vertreter von Männel war.

"Das ist die Baustelle von Tomislav Piplica (53). Da bin ich kein Experte. Die finale Entscheidung treffe ich, aber ich höre mir das an. 'Pipi' hat mir zu verstehen gegeben, dass Klewin kein schlechter ist, der auch Aue kennt. Wir tun gut daran, dass wir ihn behalten. Deshalb hat er auch ein Angebot von uns erhalten", so Rost.

Aue schlägt Bischofswerda und steht im Sachsenpokal-Finale!
FC Erzgebirge Aue Aue schlägt Bischofswerda und steht im Sachsenpokal-Finale!

Am Montag hat Klewin jenes Angebot unterschrieben. Er bleibt. Heißt, dass wohl Kips noch den Verein verlassen muss.

Nach sieben Jahren beim FC Erzgebirge Aue und 168 Spielen darf oder muss sich Philipp Riese (32) in den kommenden Tagen für einen neuen Vertrag empfehlen.
Nach sieben Jahren beim FC Erzgebirge Aue und 168 Spielen darf oder muss sich Philipp Riese (32) in den kommenden Tagen für einen neuen Vertrag empfehlen.  © Picture Point/Gabor Krieg

Angebote für Aue-Kicker Antonio Jonjic und Dirk Carlson

Hat ein Angebot von FCE-Trainer Timo Rost (43) bekommen: Dirk Carlson (24).
Hat ein Angebot von FCE-Trainer Timo Rost (43) bekommen: Dirk Carlson (24).  © picture point/Sven Sonntag

Nicht dabei waren Dirk Carlson (24) und Antonio Jonjic (22). Auch sie will Rost behalten und hat ihnen Angebote unterbreitet. Carlson war mit der Nationalmannschaft Luxemburgs in der Nations League unterwegs, er hat nun Urlaub. Bis Mittwoch muss er entscheiden, ob er bleibt.

"Ich würde auch gern mit Jonjic weitermachen. Er hat Skills, die unserem Spiel guttun könnten. Allerdings muss er natürlich auch wollen", so Rost.

Wie Präsident Helge Leonhardt am Sonntag via Facebook mitteilte, müsse Jan Hochscheidt seine Laufbahn aus gesundheitlichen Gründen beenden. Das ist noch nicht so, bestätigte der Boss Dienstagmorgen. Der Mittelfeldspieler müsse noch einige Untersuchungen abwarten. Es könne durchaus sein, dass er weiterhin für Aue auflaufen könne.

Auch Aue-Spieler Antonio Jonjic (22) hat ein Angebot bekommen.
Auch Aue-Spieler Antonio Jonjic (22) hat ein Angebot bekommen.  © picture point/Sven Sonntag

Hochscheidt wird jetzt noch einmal am Knie operiert. "Er wird aber im Verein bleiben", so Leonhardt.

Originalmeldung vom 21. Juni, 6.10 Uhr, Aktualisiert am 21. Juni, 8.28 Uhr

Titelfoto: Picture Point/Roger Petzsche

Mehr zum Thema FC Erzgebirge Aue: