Danhof sagt FCE ab! So läuft die Kaderplanung in Aue

Aue - Wer kommt, wer geht bei Erzgebirge Aue? Mit Ricky Bornschein (24) haben die Veilchen vor zwei Wochen den ersten Neuzugang verkündet. Und der nächste steht schon in den Startlöchern! Mika Clausen (21, offensives Mittelfeld) von St. Pauli II. aus der Regionalliga Nord steht nach TAG24-Informationen vor dem Sprung ins Lößnitztal.

Aues Sportchef Matthias Heidrich (46) setzt erneut auf junge Spieler aus der Regionalliga.
Aues Sportchef Matthias Heidrich (46) setzt erneut auf junge Spieler aus der Regionalliga.  © PICTURE POINT / S. Sonntag

Geht der Deal über die Bühne, und die Chancen dafür stehen sehr gut, nimmt Aue nach Bornschein wieder einen Regionalliga-Kicker unter Vertrag. Bei Sportchef Matthias Heidrich hat das durchaus Methode.

"Wir haben immer betont, dass junge, entwicklungsfähige Spieler und solche, die gerade offensiv auch eine gewisse Quote vorweisen können, interessant für uns sind", erklärt der 46-Jährige.

Generell würde sich eine Tendenz fortsetzen. Mit Sean Seitz, Niko Vukancic, Joshua Schwirten und Steffen Meuer und Ersatzkeeper Louis Lord wurden vor der laufenden Saison gleich fünf Spieler aus der 4. Liga geholt.

Tim Danhof lehnt Vertragsverlängerung ab

Tim Danhof (27, M.) entschied sich gegen eine Vertragsverlängerung.
Tim Danhof (27, M.) entschied sich gegen eine Vertragsverlängerung.  © Picture Point/S. Sonntag

Allerdings konnte sich nur Innenverteidiger Vukancic dauerhaft in der Startelf etablieren. Seitz zeigte gute Ansätze. Schwirten tauchte nach gutem Beginn ab. Meuer (Vertrag läuft aus) dagegen wird den Verein wie Maximilian Thiel, Korbinian Burger und Ramzi Ferjani verlassen.

Tim Danhof hat von sich aus eine Vertragsverlängerung abgelehnt und liebäugelt mit der 2. Bundesliga (und Jahn Regensburg).

Weiterhin unklar ist der Verbleib von Marco Schikora, der auf dem Zettel seines Ex-Coaches und jetzigen Regensburg-Trainers, Joe Enochs, steht. Aue ist allerdings nicht gewillt, Rücksicht auf Schikoras persönliche Entscheidung zu nehmen, und schaut sich parallel nach anderen Spielern für das defensive Mittelfeld um.

FCE-Trainer Dotchev zieht erstes Fazit: "Die Neuen sind noch etwas schüchtern und vorsichtig"
FC Erzgebirge Aue FCE-Trainer Dotchev zieht erstes Fazit: "Die Neuen sind noch etwas schüchtern und vorsichtig"

Unter Zugzwang stehen die Veilchen dabei nicht, denn Erik Majetschak wird seinen auslaufenden Vertrag nahezu sicher verlängern.

Wie der Verein am Mittwoch außerdem bekanntgab, erhält William Kallenbach (18) aus der eigenen "U19" einen Profivertrag.

Titelfoto: PICTURE POINT / S. Sonntag

Mehr zum Thema FC Erzgebirge Aue: