Hansa setzt auf Kontinuität! Trainer Härtel bleibt in Rostock

Rostock - Chefcoach Jens Härtel (52) und Co-Trainer Ronny Thielemann (48) bleiben dem FC Hansa Rostock erhalten. Wie der Fußball-Zweitligist am Karfreitag mitteilte, hat das Duo die am Saisonende auslaufenden Verträge um ein weiteres Jahr verlängert. In der laufenden Serie steht der FC Hansa bei fünf ausstehenden Partien mit 37 Zählern auf Rang zwölf.

Neben Chefcoach Jens Härtel (52) bleibt auch Co-Trainer Ronny Thielemann dem FCH erhalten.
Neben Chefcoach Jens Härtel (52) bleibt auch Co-Trainer Ronny Thielemann dem FCH erhalten.  © Roland Weihrauch/dpa

"Wenn wir unser großes Ziel in dieser Saison erreichen und die Klasse halten, werde ich mich freuen, auch weiterhin ein wichtiger Teil des Hansa-Maschinenraums zu sein", sagte der 52-jährige Härtel.

Mit 1191 Tagen im Amt ist er der dienstälteste Hansa-Coach seit der politischen Wende.

Noch sei der Klassenverbleib nicht gesichert, darum gelte es nach wie vor, alle Kraft und Konzentration auf dieses große Ziel zu richten, sagte Sportvorstand Martin Pieckenhagen (50).

Traditionsduelle? Möglicherweise kommt Fußball-Ostliga während WM-Pause!
Dynamo Dresden Traditionsduelle? Möglicherweise kommt Fußball-Ostliga während WM-Pause!

"Ich bin überzeugt, dass dies mit unserem Trainerteam gelingen wird und freue mich dann, auch in der folgenden Saison die erfolgreiche Arbeit mit Jens Härtel und Ronny Thielemann fortsetzen zu können", betonte Pieckenhagen, der das Trainerduo im Januar 2019 an Bord der Kogge geholt hatte.

Härtel und Thielemann gehen in ihre fünfte gemeinsame Spielzeit. Zu den größten Erfolgen der bisherigen Zusammenarbeit zählte 2021 der Zweitliga-Aufstieg der Rostocker nach fast einem Jahrzehnt Drittklassigkeit.

Titelfoto: Roland Weihrauch/dpa

Mehr zum Thema: