Transfer-Coup! Rot-Weiß Erfurt holt Torwart von Pleite-Verein Türkgücü München

Erfurt - Nach dem verkündeten Abgang von Stammkeeper Luca Petzold (31) hat der FC Rot-Weiß Erfurt mit Franco Flückiger eine neue Nummer eins verpflichtet.

Franco Flückiger stand zuletzt in der 3. Liga bei Türkgücü München unter Vertrag. Nun will er seine Erfahrung bei FC Rot-Weiß Erfurt einbringen.
Franco Flückiger stand zuletzt in der 3. Liga bei Türkgücü München unter Vertrag. Nun will er seine Erfahrung bei FC Rot-Weiß Erfurt einbringen.  © IMAGO / Kirchner-Media

Wie der Verein erklärte, wird der gebürtige Stendaler für die kommenden zwei Jahre bei den Thüringern zwischen den Pfosten stehen.

Der 31-Jährige stand zuletzt bei Türkgücü München in der 3. Liga unter Vertrag und absolvierte in drei Jahren insgesamt 27 Spiele für den Klub - der wegen Zahlungsunfähigkeit in der vergangenen Saison 2021/22 Insolvenz anmelden musste.

Auch wenn Flückiger in der abgelaufenen Spielzeit mit acht Einsätzen nicht sehr häufig auf dem Platz stehen durfte, kann er als Verstärkung für die Rot-Weißen angesehen werden. Denn der Routinier bringt reichlich Erfahrung aus seinen bisherigen Stationen beim Halleschen FC, der SpVgg Greuther Fürth, dem FC Oberlausitz Neugersdorf oder auch Wacker Burghausen mit.

Rot-Weiß Erfurt hält Abwehrchef und verlängert mit Kapitän Startsev
FC Rot-Weiss Erfurt Rot-Weiß Erfurt hält Abwehrchef und verlängert mit Kapitän Startsev

Zusammen mit Kapitän Andrej Startsev soll Flückiger die erfahrene Abwehr/Torwart-Achse bilden und die im Kern junge Mannschaft führen.

"Nach sehr guten Gesprächen mit Trainer und Manager, die sich von Anfang an sehr um mich bemüht haben, hatte ich von Beginn an ein gutes Gefühl. Ich möchte mithelfen, den Verein weiter nach vorne zu bringen und auch die jungen Spieler bestmöglich zu unterstützen", wird der Neuzugang zitiert.

Ganz besonders freue er sich laut eigener Aussage auf die "Stimmung im Stadion bei einem tollen Traditionsverein".

Rot-Weiß Erfurt holt sich reichlich Erfahrung und verpflichtet Franco Flückiger

Durch den Transfer schließt der ehemalige Drittliga-Dino eine weitere Baustelle, die sich nach den gescheiterten Vertragsgesprächen mit der nun ehemaligen Nummer eins Petzold aufgetan hatte.

Titelfoto: IMAGO / Kirchner-Media

Mehr zum Thema FC Rot-Weiss Erfurt: