Vier RWE-Abgänge auf einen Schlag: Auch Traumtor-Schütze dabei!

Erfurt - Fußball-Regionalligist Rot-Weiß Erfurt hat am Donnerstagnachmittag offiziell vier weitere Abgänge bekannt gegeben. Unter Ihnen befindet sich auch Angreifer Osayamen Osawe (29).

Mittelstürmer Osayamen Osawe (29), der im letzten Heimspiel gegen BSG Chemie Leipzig ein Traumtor erzielte, verlässt Rot-Weiß Erfurt. (Archivbild)
Mittelstürmer Osayamen Osawe (29), der im letzten Heimspiel gegen BSG Chemie Leipzig ein Traumtor erzielte, verlässt Rot-Weiß Erfurt. (Archivbild)  © IMAGO/Bild13

Der Ball landete einige Meter vor dem Sechzehner bei Osawe. Der Nigerianer mit offener Ballannahme legte die Kugel noch mal kurz vor und nahm Maß. Anschließend lag der Ball im Netz. Es war ein Tor mit dem Prädikat fantastisch, das der 29-Jährige im letzten Heimspiel der abgelaufenen Saison gegen die BSG Chemie Leipzig erzielte. Mit dem 2:0-Treffer keimte vor wenigen Wochen nochmals Hoffnung in Sachen Aufstieg auf, doch letztlich endete die Partie 2:2 aus - der Traum war geplatzt.

Und Traumtor-Schütze Osawe? Der wird Thüringens Hauptstadt-Club nun verlassen. Das gab der Verein am Nachmittag bekannt - ebenso wie die Abgänge Abou Ballo (25), Marcel Bär (24) und Enrico Startsev (19).

Angreifer Osawe war erst im Winter nach Erfurt gekommen, konnte laut Vereinsangaben in zwölf Regionalliga-Partien zwei Tore und eine Vorlage beisteuern.

Fast zwei Meter groß: Rot-Weiß Erfurt verpflichtet "Leuchtturm" für die Defensive
FC Rot-Weiss Erfurt Fast zwei Meter groß: Rot-Weiß Erfurt verpflichtet "Leuchtturm" für die Defensive

Mit dem Franzosen Abou Ballo verlässt ein wichtiger Baustein des Aufstiegsteams von 2021/22 die Rot-Weißen. Der 25-jährige Linksverteidiger absolvierte in der abgelaufenen Regionalliga-Saison 29 Spiele und stand in mehr als der Hälfte der Partien in der Startelf.

Auch Nkoa verlässt RWE!

Der scheidende Rechtsverteidiger Marcel Bär wurde in der vergangenen Saison nur vier Mal eingesetzt. Youngster Enrico Startsev stand den Angaben nach in der vergangenen Saison zehnmal im Rot-Weißen Jersey auf dem Spielfeld.

Bereits am Vormittag gab der Verein offiziell bekannt, dass Salomon Nkoa (23) den Verein in Richtung 2. Bundesliga verlässt.

Titelfoto: IMAGO/Bild13/Montage

Mehr zum Thema FC Rot-Weiss Erfurt: