St.-Pauli-Stürmer David Otto erklärt: So zog ich mir meine markante Narbe zu

Hamburg - Seit Sommer 2022 kickt der 23-jährige Stürmer David Otto nun schon für den FC St. Pauli. Am Mittwoch beantwortete der Fußballer einige Fragen, auch ganz abseits des Sports, auf Instagram.

Stürmer David Otto (23) erklärte jetzt, woher seine markante Narbe stammt.
Stürmer David Otto (23) erklärte jetzt, woher seine markante Narbe stammt.  © Uli Deck/dpa

Follower des Vereins durften zuvor Fragen einschicken, die der Stürmer unter anderem während einer Autofahrt in mehreren kurzen Story-Snippets beantwortete.

Gefilmt wurde der 23-Jährige dabei zum größten Teil von der rechten Seite, wodurch seine markante Narbe unter der Kurzhaarfrisur besonders gut zur Geltung kam.

Eine häufig gestellte Frage drehte sich dann auch genau darum. Pauli-Follower, die die Narbe wohl schon des Öfteren gesehen haben dürften, wollten wissen, wie sich der Sportler diese zugezogen hat.

FC St. Pauli: Marco Knoop kommt mit in die Bundesliga
FC St. Pauli FC St. Pauli: Marco Knoop kommt mit in die Bundesliga

Mit sechs Jahren sei er von einem Pferd gefallen. Dieses habe ihn dann mit seinem Hufeisen am Kopf getroffen, erklärte David. Autsch! "Zum Glück ist weiter nichts passiert, außer vielleicht ein paar Schäden, die ich nicht abschätzen kann", scherzte der 23-Jährige. Nur die Narbe, die bleibt.

Mit der Fußballkarriere hat es trotzdem geklappt. Aber was wäre er geworden, wenn genau das nicht der Fall gewesen wäre? "Final habe ich mir natürlich da noch nicht so Gedanken drüber gemacht", verriet er den neugierigen Fans und Followern.

"Aber auf der einen Seite wäre Lehrer irgendwie ganz cool, glaube ich, für mich. Oder dann wirklich was, wo man handwerklich anpackt. Landschaftsgärtner oder Häuser bauen, irgendwas in die Richtung fände ich auch ganz gut", so der Abiturient.

Ob es überhaupt jemals dazu kommen wird, ist mehr als fraglich.

Darum wäre David Otto als Tier ein Weißkopfseeadler

Der Fußballer beantwortet Fragen auf Instagram
Der Fußballer beantwortet Fragen auf Instagram  © Screenshot/Instagram/fcstpauli

Ganz genau wisse er hingegen, welches Tier er am ehesten wäre. Ein Weißkopfseeadler!

"Seit dem Urlaub mit meiner Familie in Kanada, haben meine Schwester und ich uns damals als wir klein waren Spitznamen gegeben, und deswegen sage ich das." Ob seine Schwester ihn nun Weißkopfseeadler nennt oder vielleicht doch eher "Weißi", "Kopfi" oder ähnliches, blieb sein Geheimnis.

Auch das Thema Ernährung spielte während der Fragerunde eine Rolle.

FC St. Pauli verabschiedet sich in XXL-Pause! Dann legen die Kiezkicker wieder los
FC St. Pauli FC St. Pauli verabschiedet sich in XXL-Pause! Dann legen die Kiezkicker wieder los

Jetzt wissen wir: David bevorzugt Currywurst gegenüber eines Fischbrötchens, isst unter Nutella gerne Butter und hat auch nichts gegen die inzwischen weitläufig in Verruf geratene Pizza Hawaii. Mahlzeit.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/fcstpauli/Uli Deck/dpa

Mehr zum Thema FC St. Pauli: