Verfahren eingestellt! FSV-Fans dürfen "Red Kaos"-Banner wieder aufhängen

Zwickau - Nach den Querelen um die Zaunfahne vom FSV-Fanclub "Red Kaos", auf der angeblich verfassungsfeindliche Symbolik zum Einsatz kommen soll, steht nun fest: Es ist viel Wirbel um nix gewesen!

Auch FSV-Bereichsleiter Jörg Schade ist froh, dass es eine positive Entscheidung seitens des Gerichts gibt.
Auch FSV-Bereichsleiter Jörg Schade ist froh, dass es eine positive Entscheidung seitens des Gerichts gibt.  © Picture Point/Gabor Krieg

"Nachdem vor geraumer Zeit bereits durch die Staatsanwaltschaft Zwickau nach eingehender Prüfung entschieden wurde, dass der Schriftzug 'Red Kaos' nicht strafbewehrt ist, hat sich die Staatsanwaltschaft München I letzte Woche dieser Auffassung angeschlossen und das im April eingeleitete Ermittlungsverfahren eingestellt", vermeldete der Verein in einer Stellungnahme in den sozialen Medien.

Die logische Konsequenz: Die Zaunfahne kann in den Stadien - auch denen in München - wieder aufgehängt werden. Über die Handhabung in der bayerischen Landeshauptstadt entzündete sich zuletzt der Streit.

Konkret ging es dabei um den Buchstaben "s" in der offiziell zugelassenen Schriftart "Pirho Herakles", der so ähnlich gestaltet ist wie bei vielen griechischen Restaurants oder der Band "Kiss", wohl aber Assoziationen zum Schriftzug der Schutzstaffel (SS) hervorrief.

FSV Zwickau rechnet mit großer Unterstützung gegen Zehlendorf
FSV Zwickau FSV Zwickau rechnet mit großer Unterstützung gegen Zehlendorf

Vor dem Auswärtsspiel bei 1860 München am 31. Juli war die Anbringung der Zaunfahne deswegen verboten worden. Als Begründung galt damals, "dass das in griechischer Schriftart abgebildete 's' im Schriftzug 'Red Kaos' den Tatbestand des § 86 a StGB, Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, erfüllen würde".

Jörg Schade, Bereichsleiter Sport und Spielbetrieb beim FSV Zwickau, schüttelte bei der damaligen Begründung ungläubig mit dem Kopf und zeigt sich nun um so mehr erleichtert: "Letztendlich verfügen wir über eine saubere rechtsstaatliche Entscheidung, die unseren Fans Rechtssicherheit verschafft."

Damit darf das "Red Kaos"-Banner auch am 26. Oktober mit auf den Weg zur SpVgg Unterhaching gehen. Genau dort nahmen letzte Saison im Nachgang des Auswärtsspiels die Ermittlungen zur Zaunfahne überhaupt erst ihren Lauf.

Alles in Ordnung: Die FSV-Fans dürfen ihre Red Kaos-Fahne wieder in allen - auch den bayrischen - Stadien aufhängen.
Alles in Ordnung: Die FSV-Fans dürfen ihre Red Kaos-Fahne wieder in allen - auch den bayrischen - Stadien aufhängen.  © Picture Point/Roger Petzsche

Mehr zum Thema FSV Zwickau: