FSV Zwickau legt am 17. Juni wieder los!

Zwickau - "Dreieinhalb Wochen Pause heißt nicht, dass wir nicht arbeiten müssen", verrät FSV Zwickau-Trainer Joe Enochs (49). Die Gespräche mit den Spielern fanden am Tag nach dem Saarbrücken-Heimspiel statt. Die Mannschaft verabschiedete sich anschließend in den Urlaub gehen - mit individuellen Trainingsplänen.

Per Anhalter durch die 3. Liga? FSV-Sportchef Toni Wachsmuth (34) bastelt schon am neuen Kader.
Per Anhalter durch die 3. Liga? FSV-Sportchef Toni Wachsmuth (34) bastelt schon am neuen Kader.  © Picture Point/Gabor Krieg

Für Enochs und Sportdirektor Toni Wachsmuth (34) geht es nun darum, die Saison zu analysieren und den Kader neu zu justieren.

Mindestens sieben Spieler verlassen den Verein - bei dieser Zahl muss es nicht bleiben.

Neben dem umworbenen Morris Schröter ist auch der Verbleib von Stammkraft Jozo Stanic offen.

Miatke für den FSV zu alt! Meuselwitz bietet ihm eine neue Perspektive
FSV Zwickau Miatke für den FSV zu alt! Meuselwitz bietet ihm eine neue Perspektive

Der Verteidiger vom FC Augsburg spielte auf Leihbasis für den FSV.

Offen ist außerdem, ob Angreifer Lars Lokotsch, der im Winter kam, bleiben darf. Fest steht: Am 17. Juni legt Enochs mit seinen Jungs wieder los.

Einen Testspielgegner hat der Verein noch nicht verkündet.

Gebucht ist das Trainingslager. Erneut zieht es die Zwickauer nach Bad Blankenburg - vom 5. bis 10. Juli.

Titelfoto: Picture Point/Gabor Krieg

Mehr zum Thema FSV Zwickau: