Gift-Schock vor Hannover-Debüt: Halstenbergs Tochter in Klinik eingeliefert!

Hannover - Schock für Familie Halstenberg kurz vor seinem Debüt für Hannover 96! Die vierjährige Tochter von Marcel Halstenberg (31) musste in der Nacht zu Samstag in die Klinik - weil sie sich vergiftet hatte!

Mit schockierenden Neuigkeiten wandte sich Franziska Halstenberg an ihre Follower.
Mit schockierenden Neuigkeiten wandte sich Franziska Halstenberg an ihre Follower.  © Screenshot/Instagram/crazycatwoman23

Wie die Frau des früheren Nationalspielers in ihrer Instagram-Story berichtete, hatte die kleine Ivy eine "Matsch-Suppe" zubereitet, in der versehentlich auch alte Nadeln einer Eibe gelandet waren.

Die Eibe ist ein hochgiftiger Baum, bei dem alle Pflanzenteile außer das Fruchtfleisch giftig sind.

"Mit einem Puppenlöffel hat sie dann mehrere Löffel von dem Wasser abgetrunken", schrieb Franziska Halstenberg. "Ich habe es leider erst dann bemerkt, als sie schon ein paar Löffel getrunken hatte, aber Gott sei Dank habe ich es gesehen."

Fußball-Profi erledigt kuriose Aufgabe, dann erhält er ein Malle-Angebot
Hannover 96 Fußball-Profi erledigt kuriose Aufgabe, dann erhält er ein Malle-Angebot

Der Giftnotruf habe sie zunächst beruhigen können, da Ivy keine Nadeln oder Samen geschluckt habe. Doch nachdem sich ihre Tochter zweimal im Schlaf übergeben hatte, waren sie in die Klinik gefahren und mussten dort auch die Nacht verbringen.

Zwar ging letztendlich alles gut aus und Mutter und Tochter konnten sogar das Debüt von Marcel Halstenberg für die Hannoveraner besuchen.

Doch seine Frau schrieb treffend: "Dennoch geht so etwas ja nicht spurlos an einem vorbei." Sie bedankte sich für die Genesungswünsche.

Marcel Halstenberg: Beim Debüt für Hannover 96 spielte er nur eine Halbzeit

Marcel Halstenberg (31) gab sein Pflichtspieldebüt für Hannover 96 unter schwierigen Umständen.
Marcel Halstenberg (31) gab sein Pflichtspieldebüt für Hannover 96 unter schwierigen Umständen.  © Swen Pförtner/dpa

Ob Halstenberg deshalb beim 2:2 gegen Elversberg nur eine Halbzeit durchhielt?

Nach dem Spiel erklärte der Linksverteidiger, dass er sich gut gefühlt und deshalb in Absprache mit Trainer Stefan Leitl (45) in der Startaufstellung gestanden habe.

Nach 45 Minuten wurde er jedoch wegen fehlender Matchfitness auf seinen eigenen Wunsch hin ausgewechselt. Doch auch die sorgenvolle Nacht könnte bei seiner mangelnden Form eine Rolle gespielt haben.

Hannover 96 nach Skandal-Protest sauer auf eigene Fans: "Das nervt einfach"
Hannover 96 Hannover 96 nach Skandal-Protest sauer auf eigene Fans: "Das nervt einfach"

Halstenberg war erst vor rund eineinhalb Wochen von RB Leipzig zu seinem Heimatverein Hannover 96 zurückgewechselt.

Der 31-Jährige durchlief die Hannoveraner Jugendmannschaften bis hinauf zur zweiten Mannschaft und wechselte dann nach zwölf Jahren im Verein zunächst zur Zweitvertretung des BVB, bevor er über St. Pauli und RB Leipzig nun wieder in seine Heimat zurückkehrte.

Titelfoto: Bildmontage: Swen Pförtner/dpa, Screenshot/Instagram/crazycatwoman23

Mehr zum Thema Hannover 96: