Hertha wieder mit organisiertem Support: Ultras mit Pyro-Action gegen Bayer Leverkusen!

Leverkusen - Die Bundesliga hat ein Stück Fankultur zurück! Die Ultras von Hertha BSC unterstützen ihr Team nach langer Abwesenheit wieder live im Stadion.

Die etlichen Fahnen der Ultras von Hertha BSC waren lang nicht mehr in einem Bundesliga-Stadion zu sehen.
Die etlichen Fahnen der Ultras von Hertha BSC waren lang nicht mehr in einem Bundesliga-Stadion zu sehen.  © Marius Becker/dpa

Da muss man schon ein gutes Gedächtnis haben, um sich genau an den 7. März 2020 zu erinnern. Damals durften sich die Hertha-Profis gegen den heutigen Zweitliga-Klub SV Werder Bremen zum vorerst letzten Mal über organisierte Unterstützung aus der aktiven Fanszene freuen.

In der Ostkurve sorgten wie gewohnt vor allem die Ultras der Harlekins Berlin '98 für Krach von den Rängen. Ihre Rückkehr feierte die Gruppe jetzt aber auswärts gegen Bayer 04 Leverkusen.

Die Truppe von Neu-Coach Felix Magath (68) durfte sich also über mehr Schals, ein Fahnenmeer und laustarken Support aus dem Gästeblock in der BayArena freuen.

Hertha-Abgang: Maolida wechselt zu Stade Reims
Hertha BSC Hertha-Abgang: Maolida wechselt zu Stade Reims

Obendrauf gab's noch ein paar Zündeleien während des ersten Durchgangs!

Der Support ist auch bitter nötig, weil sich die Berliner trotz des 3:0-Erfolgs gegen die TSG 1899 Hoffenheim noch immer im knallharten Abstiegskampf befinden - jeder Punkt zählt!

Hertha BSC teilt mit Ultras gespickten Gästeblock in Leverkusen

Bleib abzuwarten, ob die blau-weißen Fans ihre Mannschaft am Ende zu etwas Zählbarem brüllen können.

Titelfoto: Marius Becker/dpa

Mehr zum Thema Hertha BSC: