Der Hamburger SV will Energie sparen und stellt die Heizung aus

Hamburg - Fußball-Zweitligist Hamburger SV will Energie sparen.

In der WM-Pause ab Mitte November stellt der HSV die Zusatzbeleuchtung und Beheizung des Stadionrasens ein.
In der WM-Pause ab Mitte November stellt der HSV die Zusatzbeleuchtung und Beheizung des Stadionrasens ein.  © Christian Charisius/dpa

"Die größten Einsparpotenziale existieren im und um das Volksparkstadion", teilte der Verein am Montag mit.

"Daher werden ab sofort außerhalb der Spieltage die weniger genutzten Stadionflächen weniger beleuchtet, belüftet und beheizt".

In der WM-Pause ab Mitte November stellt der HSV die Zusatzbeleuchtung und Beheizung des Stadionrasens ein. Zudem werde die Beheizung der Trainingsplätze "entscheidend reduziert".

HSV: Eine Hinrunde mit Höhen und Tiefen in der TAG24-Einzelkritik
HSV HSV: Eine Hinrunde mit Höhen und Tiefen in der TAG24-Einzelkritik

In den Räumen der Geschäftsstelle soll die Lufttemperatur gesenkt werden.

Ein Richtwert wurde nicht genannt.

Titelfoto: Christian Charisius/dpa

Mehr zum Thema HSV: