Transfercoup: Schnappt der HSV dem BVB und Köln tunesisches Top-Talent weg?

Hamburg - Spielt der Hamburger SV nächste Saison in Liga 1 oder 2? So oder so, die Rothosen brauchen eine wettbewerbsfähige Mannschaft!

Noussayr Batbout (l.) stürmt aktuell für die zweite Mannschaft von Neuchâtel Xamax und knipst dort regelmäßig.
Noussayr Batbout (l.) stürmt aktuell für die zweite Mannschaft von Neuchâtel Xamax und knipst dort regelmäßig.  © Screenshot: Instagram/noussayrbatbout

Nach einem Bericht von FussballTransfers.com sind die Hanseaten an Nachwuchsstürmer Noussayr Batbout (19) vom schweizerischen Klub Neuchâtel Xamax interessiert.

Der 19-Jährige kickt aktuell für die zweite Mannschaft von Xamax und knipste in sechs Spielen bereits fünfmal, gab außerdem einen Assist.

Dem Bericht zufolge sollen die Hamburger aber namhafte Konkurrenz im Werben um das Talent haben.

Ex-HSV-Trainer macht's wie Alonso! Zinnbauer holt ungeschlagen die Meisterschaft
HSV Ex-HSV-Trainer macht's wie Alonso! Zinnbauer holt ungeschlagen die Meisterschaft

Der 1. FC Köln, Borussia Dortmund und der VfL Wolfsburg haben demnach ebenfalls ihre Fühler nach dem Angreifer ausgestreckt, auch Ligarivale SpVgg Greuther Fürth hat den 1,83-Mann auf dem Radar.

Dem HSV würde der treffsichere Stürmer in jedem Fall gut zu Gesicht stehen. Zwar haben die Rothosen nach aktuellem Stand die meisten Tore in der 2. Bundesliga geschossen, mit Simon Terodde (33) könnte der absolute Top-Torjäger den Verein aber am Saisonende verlassen.

Und: Batbout hat bereits Deutschland-Erfahrung, lief von 2017 bis 2018 für Eintracht Braunschweigs U17-Mannschaft auf!

Top-Talent Noussayr Batbout auf Instagram

Es bleibt also abzuwarten, ob der Rautenklub sich die Dienste des 19-Jährigen sichern kann. Ein Aufstieg ins deutsche Oberhaus wäre dabei sicherlich ein gutes Argument.

Titelfoto: Screenshot: Instagram/noussayrbatbout

Mehr zum Thema HSV: