HSV-Trainer Tim Walter über das Derby gegen St. Pauli: "Wir müssen einen kühlen Kopf bewahren!"

Hamburg - Trainer Tim Walter (47) vom Hamburger SV freut sich auf die Atmosphäre im Volksparkstadion beim Derby gegen den FC St. Pauli.

HSV-Coach Tim Walter (47) freut sich auf das Derby: "Eines der schönsten Spiele."
HSV-Coach Tim Walter (47) freut sich auf das Derby: "Eines der schönsten Spiele."  © Christian Charisius/dpa

"Es ist mit Sicherheit eines der schönsten Spiele", sagte der Coach zwei Tage vor dem 109. Stadtduell am Freitag (18.30 Uhr/Sky) in der 2. Fußball-Bundesliga.

Es sei das erste Derby mit ihm, das nach den Zuschauer-Beschränkungen durch die Corona-Pandemie angepfiffen wird.

Mit 57.000 Zuschauern ist das Spiel ausverkauft. "Es gibt nicht viele Stadtderbys in Deutschland", meinte der 47-Jährige. "Es ist schon etwas Besonderes."

HSV: Jean-Luc Dompé reichen 29 Minuten, um den Unterschied zu machen
HSV HSV: Jean-Luc Dompé reichen 29 Minuten, um den Unterschied zu machen

Nach den zuletzt wenig erfolgreichen Spielen der Hamburger und nur einem Sieg und zwei Remis aus fünf Partien will Walter, dass seine Spieler "bei sich bleiben".

"Dass wir nicht denken, wir müssen etwas Besonderes machen, nur weil alle es erwarten. Sondern es geht darum, einen kühlen Kopf zu bewahren." Sechs Spieltage vor dem Saisonende hat der Hamburger SV vor dem Heimspiel als Tabellendritter sechs Punkte Vorsprung auf den FC St. Pauli, der Platz fünf belegt.

Am vergangenen Wochenende mussten beide Klubs Niederlagen einstecken.

Titelfoto: Christian Charisius/dpa

Mehr zum Thema HSV: