HSV: Wandelt Klaus-Michael Kühne sein Stadion-Darlehen in Anteile um?

Hamburg - Das Darlehen für den Hamburger SV zur Stadionsanierung kann Investor Klaus-Michael Kühne (85) zu weiteren Anteilen an der Fußball-AG verhelfen.

Milliardär Klaus-Michael Kühne (85) hält derzeit 15,21 Prozent der Anteile an der HSV Fußball-AG. (Archivfoto)
Milliardär Klaus-Michael Kühne (85) hält derzeit 15,21 Prozent der Anteile an der HSV Fußball-AG. (Archivfoto)  © Axel Heimken/dpa

Wie das "Hamburger Abendblatt" berichtet, könnte der 85 Jahre alte Milliardär seinen Kredit in Anteile umwandeln. Voraussetzung ist eine Änderung der Rechtsform des HSV von einer Aktiengesellschaft in eine Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA).

Dafür müssten die Mitglieder des Vereins bei einer Versammlung mit einer Dreiviertelmehrheit stimmen. Die Vor- und Nachteile einer KGaA sollen bei der Mitgliederversammlung am 21. Januar vorgestellt werden. Eine Abstimmung darüber wird im Frühjahr erwartet.

Kühne hält derzeit 15,21 Prozent der Anteile. Das Maximum von 24,9 Prozent der Aktien ist bereits an auswärtige Investoren verkauft. Mit 75,1 Prozent besitzt der HSV e.V. die Mehrheit.

HSV-Debüt von Steffen Baumgart dank Knaller von Königsdörffer erfolgreich!
HSV HSV-Debüt von Steffen Baumgart dank Knaller von Königsdörffer erfolgreich!

Die Darlehen von Kühne und drei weiteren Geldgebern zur Sanierung und Modernisierung des Stadions sollen nach Informationen der "Bild"-Zeitung 20 Millionen Euro betragen. Kühne habe davon rund die Hälfte übernommen, heißt es. Die Kreditlaufzeit soll bei mehr als fünf Jahren und der Zinssatz bei unter fünf Prozent liegen.

In einem ersten Bauabschnitt hat der HSV bereits 9,8 Millionen Euro in das Volksparkstadion investiert. Wegen der stark steigenden Kosten in jüngster Zeit wird das Gesamtvolumen einschließlich der Erneuerung der 44.000 Quadratmeter großen Dachmembran vermutlich mehr als 30 Millionen Euro betragen.

HSV-Finanzchef Eric Huwer erntet lobende Worte von Boss Marcell Jansen

Großen Anteil am erfolgreichen Abschluss der lange Zeit unklaren Finanzierung hat HSV-Finanzchef Eric Huwer.

Präsident und Aufsichtsratschef Marcell Jansen (37) äußerte sich lobend über den Experten: "Dr. Eric Huwer als verantwortlicher Finanzchef der HSV Fußball AG hat diesbezüglich einen sehr professionellen Prozess umgesetzt und einen beeindruckenden Endspurt hingelegt." Erwartet wird, dass Huwer in den Vorstand aufsteigt.

Titelfoto: Axel Heimken/dpa

Mehr zum Thema HSV: