Wann müssen der HSV und der FC St. Pauli ran? DFL terminiert Spieltage 20 bis 25

Hamburg - Neue Termine! Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat am Dienstag die Zweitliga-Spieltage 20 bis 25 terminiert. Was bedeutet das für den Hamburger SV und den FC St. Pauli?

Die DFL hat am Dienstag bekannt gegeben, wie es für den Hamburger SV und den FC St. Pauli im Februar und März kommenden Jahres in der 2. Liga weitergeht. (Archivfoto)
Die DFL hat am Dienstag bekannt gegeben, wie es für den Hamburger SV und den FC St. Pauli im Februar und März kommenden Jahres in der 2. Liga weitergeht. (Archivfoto)  © Axel Heimken/dpa

Die Rothosen müssen gleich zweimal im Topspiel am Samstagabend um 20.30 Uhr ran: am 11. Februar beim 1. FC Heidenheim sowie am 25. Februar beim SV Darmstadt 98.

Zudem gibt es zwei weitere Samstagspiele für die Hanseaten, jeweils um 13 Uhr: am 4. März gegen den 1. FC Nürnberg und am 18. März gegen Holstein Kiel.

Zu guter Letzt ist der Tabellenzweite auch zweimal am Sonntag um 13.30 Uhr gefragt: am 19. Februar gegen Arminia Bielefeld sowie am 12. März beim Karlsruher SC.

HSV-Dopingfall: Mario Vuskovic heute vor dem DFB-Sportgericht
HSV HSV-Dopingfall: Mario Vuskovic heute vor dem DFB-Sportgericht

Die Kiezkicker wiederum sind dreimal am Sonntag um 13.30 Uhr gefragt: am 12. Februar gegen den 1. FC Kaiserslautern, am 26. Februar gegen den FC Hansa Rostock und am 19. März beim SV Sandhausen.

Auch zwei Auftritte am Samstag um 13 Uhr stehen für die Braun-Weißen an: am 18. Februar beim 1. FC Magdeburg sowie am 11. März gegen die SpVgg Greuther Fürth.

Last but not least wartet auf die kriselnden St. Paulianer auch ein Flutlicht-Duell am Freitag um 18.30 Uhr: am 3. März beim SC Paderborn 07.

Titelfoto: Axel Heimken/dpa

Mehr zum Thema HSV: