40 Millionen Euro: Wird er Eberls erster Transferhammer für RB Leipzig?

Leipzig - Im kommenden Sommer wird es bei RB Leipzig vermutlich einen großen Umbruch geben. Das kündigte der neue Sportchef Max Eberl (49) zuletzt bereits an. Inzwischen werden die Gerüchte lauter, welche Spieler die Sachsen in Zukunft verstärken könnten.

Nicolo Zaniolo (23) von AS Rom hat sich international einen Namen gemacht. Ihn zieht es nun vermutlich nach England.
Nicolo Zaniolo (23) von AS Rom hat sich international einen Namen gemacht. Ihn zieht es nun vermutlich nach England.  © Filippo MONTEFORTE / AFP

Nachdem am Wochenende bereits spekuliert wurde, ob Marco Reus (33) in Zukunft das Trikot der Roten Bullen tragen wird, scheint nun auch der Name Nicolo Zaniolo (23) beim Bundesligisten eine Rolle zu spielen.

Der Mittelfeldstar von AS Rom ist international heiß begehrt. Neben Tottenham Hotspur, Juventus Turin, AC Mailand, Newcastle United und Atlético Madrid soll auch Ligakonkurrent Borussia Dortmund ein Auge auf den italienischen Nationalspieler geworfen haben.

Laut dem italienischen Portal Calciomercato sei nun auch eine Anfrage aus Leipzig bei den Römern eingetroffen. Einen Winterwechsel hatte Eberl zuletzt aber komplett ausgeschlossen.

Kader, neue Saison: Jetzt wird es richtig wichtig bei RB Leipzig!
RB Leipzig Kader, neue Saison: Jetzt wird es richtig wichtig bei RB Leipzig!

Zaniolo wäre eher einer für nach der Saison, um die Abgänge von Christopher Nkunku (25,FC Chelsea) und Konrad Laimer (25,FC Bayern) abzufangen. Genügend Geld würde zumindest durch den Wechsel des Franzosen in die Kassen gespült werden, denn der Zauberfuß der Römer dürfte einiges kosten.

Zaniolo statt zu RB Leipzig wohl lieber nach England

Der Verein aus der Serie A möchte demnach gern 40 Millionen Euro haben, trotz dass Zaniolo nur noch Vertrag bis 2024 hat. Angebote unter 35 Millionen Euro sollen wohl gar nicht erst beachtet werden. Eine stolze Summe für den Offensivmann, der aber mit seinen 23 Jahren gut ins Anforderungsprofil der Rasenballer passen würde.

Wird er also Eberls erster großer Einkauf für die Sachsen? Die Chancen stehen wohl zumindest nicht allzu gut. Zaniolo strebt wohl einen Wechsel bereits in diesem Winter an. Tottenham hat laut Medienberichten wohl aktuell die besten Chancen, ihn auf die Insel zu locken.

Titelfoto: Filippo MONTEFORTE / AFP

Mehr zum Thema RB Leipzig: