Sie verhandeln schon! Schnappt sich Dynamo diesen DFB-Pokalhelden aus Freital?

Dresden - Seit Samstagnachmittag steht fest, dass Dynamo Dresden noch mindestens eine Runde durch die 3. Liga drehen muss. Seitdem ist auch klar: Keiner der vier Torhüter hat einen gültigen Vertrag über den 30. Juni hinaus.

Wird Tim Schreiber (22) neuer Dynamo-Keeper?
Wird Tim Schreiber (22) neuer Dynamo-Keeper?  © Uwe Anspach / DPA

Ohne Trainer und Sportgeschäftsführer ist es auch schwer zu klären, wer bleibt und wer geht. Allerdings scheint Dynamo einen neuen Keeper gefunden zu haben: Tim Schreiber (22).

Wie die Bild meldet, würden schon die Verhandlungen mit dem 22-Jährigen laufen. Schreiber wurde am Wochenende vom 1. FC Saarbrücken verabschiedet, mit Tränen in den Augen.

Er kehrt vorerst zurück zu seinem Stammverein RB Leipzig, bei dem er noch einen Vertrag bis 2025 besitzt. Die Saarländer hätten ihn gern behalten, allerdings ruft der Bundesligist angeblich eine Ablösesumme zwischen 300.000 und 500.000 Euro auf. Zu viel für den FCS.

Dynamo verliert in Chemnitz und bleibt einiges schuldig
Dynamo Dresden Dynamo verliert in Chemnitz und bleibt einiges schuldig

Da Schreibers Vertrag nur noch ein Jahr läuft, kann er nicht noch einmal ausgeliehen werden. Drei Leihen hat er bereits hinter sich.

Schreiber wurde bei Borea Dresden ausgebildet

Saarbrücken verabschiedete Schreiber kürzlich.
Saarbrücken verabschiedete Schreiber kürzlich.  © IMAGO / Fussball-News Saarland

Zuvor spielte er bei Zweitligist Holstein Kiel und Drittligist Hallescher FC, eher er nach Saarbrücken wechselte. Daher steht nur ein Kauf als Option.

Von Dresden würde Leipzig wohl nur 150.000 Euro an Ablöse verlangen - auch das wäre noch viel Geld für einen Drittliga-Keeper, der allerdings großes Potenzial besitzt.

Schreiber selbst hielt sich am Samstag bei seinem Abschied aus Saarbrücken noch bedeckt: "Der nächste Schritt sollte clever ausgewählt werden. Ich brauche jetzt Spielpraxis, werde nicht den zweiten Schritt vorm ersten machen. Vielleicht wird es die 3. Liga", sagte er bei MagentaSport. Und 3. Liga könnte eben auch Dynamo bedeuten.

Dynamo-Dresden-Blog: So lief das erste Testspiel der SGD-Frauen
Dynamo Dresden Dynamo-Dresden-Blog: So lief das erste Testspiel der SGD-Frauen

Der Keeper würde auf alle Fälle bekanntes Terrain betreten. Schreiber wurde in Freital geboren und bei Borea Dresden ausgebildet, 2014 verließ er Dresden in Richtung Leipzig. Der Torhüter machte in dieser Saison vor allem im DFB-Pokal von sich reden. Bei den FCS-Siegen gegen den Karlsruher SC, Bayern München, Eintracht Frankfurt und Borussia Mönchengladbach hielt er hervorragend, patzte dann aber im Halbfinale gegen Kaiserslautern einmal schwer.

Sollte Schreiber tatsächlich kommen, dürfte auch klar sein, dass wohl zwei Hüter aus dem jetzigen Kader keinen neuen Vertrag bekommen würden. Es bleibt spannend.

Titelfoto: Uwe Anspach / DPA

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: