Dynamo-Legende Ralf Minge ist zurück! Neuer Klub steht nun offiziell fest

Halle - Ralf Minge (60) kehrt nach einem Jahr Pause wohl wieder auf die Fußballbühne zurück! Die Legende von Dynamo Dresden soll sich nicht nur mit dem Halleschen FC einig sein, sondern bereits einen Vertrag bei den Saalestädtern unterschrieben haben.

Ralf Minge (60) verabschiedete sich nach dem Abstieg im Sommer 2020 mit einer Verbeugung und menschlicher Klasse von Dynamo Dresden.
Ralf Minge (60) verabschiedete sich nach dem Abstieg im Sommer 2020 mit einer Verbeugung und menschlicher Klasse von Dynamo Dresden.  © Lutz Hentschel

Das vermeldet die Mitteldeutsche Zeitung am Dienstag. Laut dem Artikel wird Minge die Nachfolge von Ralf Heskamp (55) antreten, der dem Vernehmen nach schon nicht mehr zum HFC-Auswärtsspiel am Montag beim SV Waldhof Mannheim (2:3) mitgereist war.

Obwohl sein Kontrakt noch bis zum 31. Dezember 2022 läuft, stehen die Zeichen eindeutig auf Trennung. Es stelle sich nur noch die Frage, wann Minge beim Drittligisten offiziell als Sportdirektor vorgestellt wird, heißt es weiter.

Verwunderlich ist das nicht. Heskamp ist beim HFC seit dem 1. Juli 2018 im Amt, konnte den Verein mit seiner Personalpolitik aber nicht entscheidend weiterentwickeln.

Dynamo will Kusej loswerden: "Spielt in Planungen keine Rolle mehr"
Dynamo Dresden Dynamo will Kusej loswerden: "Spielt in Planungen keine Rolle mehr"

Zwar wurden die Rot-Weißen in der Debütsaison des langjährigen Zweitliga-Profis starker Vierter und begannen auch die Saison 2019/20 stark, dann jedoch kam es zu einem Bruch. Am Ende hielt Halle mit Müh und Not die Klasse, schloss die Saison als Fünfzehnter mit zwei Punkten Vorsprung vor dem ersten Absteiger Chemnitzer FC ab.

Im vergangenen Sommer kam es dann zu einem größeren Umbruch, unter anderem gingen Leistungsträger wie Sebastian Mai (27) und Pascal Sohm (29) zu Dynamo, Bentley Baxter Bahn (28) zum FC Hansa Rostock. Gerade offensiv ist der HFC in dieser Saison nun zu abhängig von Heskamps Top-Transfer in seiner Halle-Zeit, 16-Tore-Mann Terrence Boyd (30).

HFC-Sportdirektor Ralf Heskamp (55) wird wohl bald von Ralf Minge (60) abgelöst.
HFC-Sportdirektor Ralf Heskamp (55) wird wohl bald von Ralf Minge (60) abgelöst.  © Picture Point/Gabor Krieg

Hallescher FC blieb in dieser Saison ein wenig hinter der Erwartungen zurück

Ralf Minge (60) soll den HFC nun voranbringen.
Ralf Minge (60) soll den HFC nun voranbringen.  © Lutz Hentschel

So hatte die Mannschaft von Trainer Florian Schnorrenberg (43) auch in dieser Spielzeit wieder eine Phase, wo sie schwach performte und unten reinzurutschen drohte.

Das konnte aufgrund der individuellen Klasse und einiger guter Auftritte allerdings verhindert werden, weshalb der Verein den Klassenerhalt bereits in der Tasche hat und zwei Partien vor Schluss mit 46 Punkten auf Rang zwölf steht.

Mit der Verpflichtung Minges hofft der HFC nun auf eine Weiterentwicklung. Schließlich hat das Team einige gute Akteure im Kader, weshalb mit ein wenig Feinschliff und den richtigen Transfers auch mal eine Spielzeit im oberen Tabellendrittel möglich sein müsste.

Dynamos Mission Klassenerhalt beginnt mit 22 Akteuren und Probespieler Mitryushkin
Dynamo Dresden Dynamos Mission Klassenerhalt beginnt mit 22 Akteuren und Probespieler Mitryushkin

Dass Minge ein solches Projekt anschieben kann, wies er in Dresden als Sportgeschäftsführer über mehrere Jahre nach. Mit seiner menschlichen Art und seinem fußballerischen Fachwissen könnte sich die Zusammenarbeit von Minge und Halle - sofern sie tatsächlich zustandekommt - als Volltreffer erweisen.

Zumal er auch die Liga und die handelnden Verantwortlichen und Spieler sehr gut kennt. Man darf gespannt sein, ob der HFC den Coup bald verkündet und wie sich der Verein in den kommenden Wochen und Monaten entwickelt.

Update Mittwoch, 12. Mai, 13.20 Uhr: Ralf Minge ist neuer Sportchef des Halleschen FC

Vollzug am Mittwoch!

Nun ist es auch offiziell: Minge tritt die Nachfolge des von seinen Aufgaben entbundenen Heskamps an.

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: