Endlich wieder Tore schießen: Dynamos Hauptmann fordert Konsequenz!

Dresden - Immer, wenn die Fragen genau auf Niklas Hauptmann (27) abzielen, wiegelt er ab. Es ginge nicht um ihn, es ginge um die Mannschaft, sagt er. Der 27-Jährige will nicht in den Mittelpunkt gerückt werden. Er nimmt alle in die Pflicht, wenn es am Sonntag ums Toreschießen daheim gegen Unterhaching geht. Dabei fällt das Wort Konsequenz oft.

Niklas Hauptmann (27) soll Dynamos Offensive in Unterhaching wieder ankurbeln.
Niklas Hauptmann (27) soll Dynamos Offensive in Unterhaching wieder ankurbeln.  © Picture Point / Sven Sonntag

Es ist ein Fakt, auch wenn "Haupe" ihn nicht gern hört. Wenn er top im Spiel ist, läuft es bei Dynamo. Ist er es nicht, dann hakt es.

Gerade die letzten beiden Spiele sind Paradebeispiele dafür. Er ist der Unterschiedsspieler, gerade wenn es heißt, Angriffe aufzubauen und einzuleiten.

"Ich habe natürlich den Anspruch, noch mehr vorne hineinzukommen", sagt er. Aber: "Es schließt uns alle ein. Wir müssen noch konsequenter vor dem Tor werden. Wir müssen vorher mit aller Konsequenz das Tor machen und in Führung gehen."

Dynamo Dresden: Wird der Aufstiegsdruck jetzt zu groß?
Dynamo Dresden Dynamo Dresden: Wird der Aufstiegsdruck jetzt zu groß?

Gelingt das, gewinnt Dynamo. Auch das ist ein Fakt. Jede Führung in dieser Saison brachte drei Punkte. Sie würde gerade gegen Unterhaching auch die nötige Ruhe geben.

"Die letzte Konsequenz, den Ball über die Linie zu pressen. Daran müssen wir arbeiten", erklärt Hauptmann.

Dynamo Dresden: Sowohl Offensive als auch Defensive müssen konsequenter handeln

Dynamo Dresdens Trainer Markus Anfang (49) will endlich wieder einen Sieg von seinem Team sehen.
Dynamo Dresdens Trainer Markus Anfang (49) will endlich wieder einen Sieg von seinem Team sehen.  © Lutz Hentschel

Auch ganz hinten. Da gibt es auch einen Fakt, der ihn über alles stört. Weder Saarbrücken noch Regensburg und erst recht nicht Verl hatten übermäßig viele Chancen.

Aber jeweils eine haben sie genutzt. Es war ein zweiter Ball nach einem Freistoß, eine Ecke und ein Einwurf. Aus dem Spiel heraus ließ Dresden nichts zu. Es waren die Standards.

"Wir dürfen dem Gegner nicht die Möglichkeit geben, mit einer Torchance das Spiel für sich zu entscheiden", fordert er hier - na was schon - konsequentes Verteidigen.

Dynamo-Fans mit Protest: Nach der Unterbrechung schlägt Aue zu
Dynamo Dresden Dynamo-Fans mit Protest: Nach der Unterbrechung schlägt Aue zu

Das wird gegen den starken Aufsteiger aus dem Süden München notwendig sein. Haching hat viermal in Folge nicht verloren.

"In der 3. Liga gibt es für uns keine leichten Aufgaben", sagt Hauptmann. Recht hat er, gewinnen muss Dynamo trotzdem. Mit aller Konsequenz.

Titelfoto: Picture Point / Sven Sonntag

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: