Erste Pokal-Runde terminiert: Dann muss Dynamo gegen Düsseldorf ran!

Dresden/Aue - Die genauen Termine für die 1. Hauptrunde im DFB-Pokal wurden soeben bekannt gegeben: Dynamo empfängt am Sonntag, 18. August, um 18 Uhr den Zweitligisten Fortuna Düsseldorf.

Die letzte Pokal-Partie von Dynamo Dresden war das Erstrunden-Aus 2022 gegen den VfB Stuttgart. Gegen Fortuna Düsseldorf will die SGD jetzt weiterkommen.
Die letzte Pokal-Partie von Dynamo Dresden war das Erstrunden-Aus 2022 gegen den VfB Stuttgart. Gegen Fortuna Düsseldorf will die SGD jetzt weiterkommen.  © Lutz Hentschel

Erzgebirge Aue darf tags zuvor um 13 Uhr gegen den Bundesligisten Borussia Mönchengladbach ran.

Der dritte sächsische Vertreter ist Bundesligist RB Leipzig. Der spielt ebenfalls am Samstag, 17. August. Die Bullen müssen 15.30 Uhr an der Essener Hafenstraße Farbe bekennen. Drittliga-Aufsteiger Cottbus empfängt am Montag, 19. August, um 18 Uhr Bundesligist Werder Bremen.

Während FCE-Gegner Gladbach mit diesem Spiel in die Saison startet, geht die 2. Bundesliga zeitgleich mit der 3. Liga los.

Sieben Kandidaten: Stamm-Personal in Dynamos Defensive gesucht
Dynamo Dresden Sieben Kandidaten: Stamm-Personal in Dynamos Defensive gesucht

Trotzdem dürfte gerade Dresden nicht chancenlos sein, Partien unter Flutlicht haben ihren ganz speziellen Reiz. Das weiß die Dynamo-Familie nicht erst seit dem 4:1-Sieg über den Hamburger SV in der 1. Runde der Saison 2020/21 - damals gelang die Überraschung ebenfalls als Drittligist.

Vor vier Jahren war dann in der 2. Runde nach einem 0:3 gegen Darmstadt Schluss. Ein Jahr später überstand die SGD ebenfalls die 1. Runde nach einem 2:1 gegen Paderborn, danach setzte St. Pauli nach einem 2:3 nach Verlängerung das Stoppzeichen.

2022 verlor Dresden zum Auftakt gegen den VfB Stuttgart mit 0:1, im Vorjahr war Dynamo nicht dabei.

DFB-Pokal: Sky überträgt alle Partien, vier gibts im Free-TV zu sehen

Ab dem 16. August wird wieder um den DFB-Pokal gespielt.
Ab dem 16. August wird wieder um den DFB-Pokal gespielt.  © Tom Weller/dpa

Finanziell ist der Pokal eine lukrative Angelegenheit. Im Vorjahr erhielt jeder Teilnehmer in der 1. Hauptrunde 215.600 Euro, in der 2. waren es schon 431.200 Euro und im Achtelfinale 862.400 Euro.

Übertragen werden sämtliche 32 Partien bei Pay-TV-Sender Sky. Das ZDF wird am Freitag, 16. August, die Partie zwischen Zweitliga-Aufsteiger SSV Ulm und Bayern München live ab 20.30 Uhr übertragen.

Da an diesem Wochenende auch der Supercup über die Bühne geht, dort treffen Meister Leverkusen und Vizemeister Stuttgart aufeinander, werden zwei Partien verlegt.

Nach fünf Testspielen: Dynamo-Coach Stamm feilt weiter an der Offensive
Dynamo Dresden Nach fünf Testspielen: Dynamo-Coach Stamm feilt weiter an der Offensive

Die Partie Münster gegen Leverkusen folgt am Dienstag, 27. August (20.45/live in der ARD), Stuttgart muss einen Tag später um 18 Uhr zu Carl Zeiss Jena.

Titelfoto: Bildmontage: Lutz Hentschel, Tom Weller/dpa

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: